Rinderunion Baden-Württemberg e.V. (RBW)

Die RBW entstand im Jahr 2000 aus sämtlichen Zucht- und Besamungsorganisationen des Bundeslandes Baden-Württemberg. Der Sitz ist in Herbertingen im Landkreis Sigmaringen.

Als kompletter Partner für den gesamten Rinderbereich mit seiner breiten Rassenpalette ist die RBW Ansprechpartner in den Bereichen Herdbuch, Herdentypisierung, Besamung und Vermarktung.

Kennzahlen 2021

Mit über 74.140 vermarkteten Tieren ist die RBW mit ihren Töchtern einer der größten Zucht- und Nutzrindervermarkter des Landes Baden-Württemberg. Über die verschiedenen Absatzwege konnten über 58.300 Bullenkälber, rund 3.400 Jungkühe und Kühe, über 2.000 tragende Rinder, rund 700 Zuchtbullen sowie knapp 1.200 Jungrinder und 7.500 Kuhkälber vermarktet werden.

Mit über 1,1 Mio. verkauften Dosen Rindersperma und 208.491 Herdbuchkühen gehört die RBW zudem zu den größten Rinderzuchtunternehmen Deutschlands.

Seit Mai 2020 produziert die RBW Genetik GmbH am Standort Bad Waldsee erfolgreich für die Milchviehbetriebe in Baden-Württemberg aber auch für nationale und internationale Kunden gesextes Sperma.

An der ET-Station in Herbertingen wird regelmäßig Ovum-Pick up (OPU) durchgeführt.

Auch der genomische Service für das Herdenmanagement wird in Baden-Württemberg intensiv genutzt. Über 300 Herden mit mehr als 30.000 Herdbuchkühen nehmen schon an einem der Herdentypisierungsprogramme für die Rassen Holsteins, Fleckvieh oder Brown Swiss der RBW teil. Monatlich werden über diese Schiene über 800 Kuhkälber typisiert und erhalten so sichere Zuchtwertinformationen.

In 2.600 Herden wurden mit einem computergestützten Anpaarungsprogramm mehr als 570.000 Tiere angepaart. Auf diesen Betrieben stehen im Durchschnitt 68 Kühe.


Kontaktieren Sie uns

Newsletter

Zum Newsletter anmelden.

© Copyright RBW 2022. All Rights Reserved.