06.-Neue-Vorsstandschaft-bei-der-Verabschiedung-der-Ausgeschiedenen-Vorstaende-v.ln.r-Isabell-Allmendinger-Stefan-Gregg-Luisa-Ott-Raphael-Steinhauser-Sebastian-Dorn-Daniel-Schupp-Carmen-Kreuzer-Ronja-Hepp

Engagement, Erfolge und Ehrungen - 2023 ein starkes Jahr beim Braunviehjungzüchterverband

Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung des Braunviehjungzüchterverbandes blickte Vorstand Sebastian Dorn auf ein starkes Jahr 2023 zurück. Züchterische Aktivitäten und ein breites Angebot an Freizeitaktivitäten ergänzten sich hervorragend.

Großes Engagement zeigten die Jungzüchter an gebotenen Veranstaltungen. In Ihrem Tätigkeitsbericht ließ Schriftführerin Ronja Hepp das Jahr Revue passieren. Bereits im März startete das Jahr mit einem Vortrag von Alfons Kerler „Mit 1000 Kühen erfolgreich“ Auf der Landesschau der RBW in Ilshofen betreuten 20 Jungzüchter die kompletten Schautiere. Am Praxistag ging es ins Allgäu, hier wurden mit Familie Sichler und dem Betrieb von Thaddäus Göhl zwei Top Brown Swiss Betriebe besichtigt. Bei der Erlebnisnacht im Augst wurden neue Freundschaften geschlossen. Ebenso stand bei „Spiel ohne Grenzen“ in Leutkirch Spaß und Action an erster Stelle.

Die Freizeit-, Lehr- und Fortbildungsangebote sind für die Mitglieder nahezu kostenfrei. Um dieses zur ermöglichen arbeiten die Jungzüchter auf Tierschauen mit. Ebenso trägt die Bewirtung beim Jungzüchtertag, Sale Night und Kuchenverkauf zur Finanzierung bei. So konnten Carmen Kreuzer und Maximilian Kranz von einem positiven Kassenabschluss berichten.

Bei den anstehenden Wahlen wurde eine neue Vorstandschaft gewählt. Sebastian Dorn, Regina Dilger, Carmen Kreuzer und Raphael Steinhauser standen nach langer Dienstzeit nicht mehr zur Wahl. Das Neue Vorstandsteam bilden Ronja Hepp, Luisa Ott und Daniel Schupp. Die Kasse wird zukünftig von Stefan Gregg und Maximilian Kranz geführt. Isabell Allmendinger übernimmt das Amt als Schriftführerin.

2023 war der das Jahr der Jungzüchterschauen. Der BRS Bundes Clipping Wettbewerb in Alsfeld, RBW Jungzüchtertag Bad Waldsee und die Braunvieh Bundesjungzüchterschau in Unterthingau. Simon Zimmermann nahm bei allen drei Veranstaltungen erfolgreich teil. Weiter geehrt wurden: Sarah Rau für den Vize Brown Swiss Bundesvorführsieger, Anja Rau Vorführchampion Baden-Württemberg und Christine Hörmann siegte als Reserve Champion in Bad Waldsee. Timo Krug, Matheo Müller und Florian Heinzler gewannen je ihre Klassen am RBW-Jungzüchtertag. Bei den Ehrungen erhielt jeder Teilnehmer einer Tierschau ein tolles Geschenk.

Highlight des Jahres war die Studienfahrt nach Nordrhein-Westfalen und Holland. 40 Teilnehmer aus Baden-Württemberg, Bayern und Hessen machten sich Anfang November auf die Reise. Das erste Ziel war die private Besamungsstation KiSaamen mit einer eigenen 500er Kuhherde. Danach ging es weiter an den Niederrhein zum Betrieb von Rainer Thönes. 150 Kühe und ca. 460 Stück Jungvieh werden hier gehalten, er vermarktet im Monat ca. 30 Jungkühe ab Stall oder über Auktionen. Auf dem Weg zur Holland Holstein Schau in Leeuwarden standen zwei Betriebe auf dem Plan. Der Betrieb Poppe Holsteins hält 180 Kühe und vermietet seinen Tagungsraum für Events, Hochzeiten und Schulungen. Da die Umweltauflagen extrem hoch sind hat er in eine Ammoniak-Bindungsanlage investiert. Als nächstes besuchten wir den Betrieb Batenburg. Von ihm stammen die Holsteinbullen Geronimo, Michael und Arrow stammen. Aktuell stehen 16 Kühe mit über 100.000 kg im Betrieb.

Am nächsten Tag ging es zur Holland Holstein Show in Leeuwaden, hier überzeugte uns die Qualität der Tiere. Außerdem durften wir am Züchterabend teilnehmen.

Am nächsten Tag ging es weiter auf den Betrieb der Instagram Influencerin Isa Hielscher. Zu dem Betrieb gehören Käserei, Hofladen, Gastronomie und Milchvieh. Letzter Stopp vor der Heimreise war der bekannte Holsteinzüchter Thomas Wiethege in Halver. Aktuell stehen 30 EX eingestufte Holstein in seinem Betrieb. Bei einer für uns eigens organisierten Tierschau zeigte er uns neben der WIT Alina und DG Raelynn auch sein Angler Bundeschampion WIT Wolke und Jersey Bundes Champion WIT Amalija. Ebenso beeindruckte uns sein Fjäll, Normannen, Fleckvieh und seine Brown Swiss Kühe. Dank der Hilfe von Rene DeWitt von GGI Spermex kamen die Jungzüchter zwar müde aber mit vielen Eindrücken wieder in Oberschwaben an.

Auch für 2024 hat die Vorstandschaft hat ein interessantes Programm vorbereitet. Der Skitag am Hündle, Praxistag mit Besichtigung eines neugebauten Kälberstalles, Tierbeurteilungsseminar und ein Ausflug in einen bekannten Freizeitpark sind nur ein kleiner Auszug daraus.

Das Jahresprogramm gibt es hier als PDF-Download:


Kontaktieren Sie uns

Newsletter

Zum Newsletter anmelden.

© Copyright RBW 2022. All Rights Reserved.