Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Newsletter vom 15.09.2016

BeefSpecial 16 Nr. 6

Und das sind die Themen in diesem Newsletter

Charolais Bundesrasseverband zu Besuch in Baden-Württemberg

Nachdem dieser sehr rührige Rasseverband im vergangenen Jahr auf dem Weg in den Elsaß unser Ländle nur streifte, immerhin aber mit einem schönen Besuch bei unserem Zuchtbetrieb Sauer in Dielheim, so waren wir heuer im Juni das Hauptziel dieser sehr interessierten Züchtertruppe.

 

mehr...

Zwergzebu: Rasseversammlung mit Hofauktion am 22.9.

Rasseversammlung mit Wahlen zum Rasseausschuss am Donnerstag, 22.9., ab 13:30 Uhr im Gasthaus „Dornsberg“, Oberer Dornsberg, 78253 Eigeltingen. Bereits ab 12 Uhr kann dort zu Mittag gegessen werden, geplant sind drei verschiedene Gerichte vom Zwergzebu!

 

mehr...

Fleischrindertag in Aulendorf am 23.9.

Thema ist diesmal: Mutterkühe und Landschaftspflege – eine Win/Win-Situation?

 

mehr...

Low Stress Management für Rinder am 25.10. in Jungingen

Dieses Einführungsseminar speziell für Mutterkuhhalter findet am 25.10. von 9:30 bis 16 Uhr in 72417 Jungingen statt, Beginn im Hotel “Post“, Killertalstr. 19.

 

mehr...

Geburtsbestätigung, Deckeinteilung und Waage

Wir bitten alle Zuchtbetriebe, die in den letzten Tagen Ihre Deckeinteilung und Geburtsbestätigungsliste erhalten haben, diese sobald wie möglich zu kontrollieren bzw. bei Bedarf zu ergänzen und auszufüllen.

 

mehr...

Tiergesuche/-angebote

Aktuell suchen wir - aktuell bieten wir an

 

mehr...

Charolais Bundesrasseverband zu Besuch in Baden-Württemberg

Nachdem dieser sehr rührige Rasseverband im vergangenen Jahr auf dem Weg in den Elsaß unser Ländle nur streifte, immerhin aber mit einem schönen Besuch bei unserem Zuchtbetrieb Sauer in Dielheim, so waren wir heuer im Juni das Hauptziel dieser sehr interessierten Züchtertruppe.

Los ging’s auf dem Zuchtbetrieb von Thomas Rott in Aidlingen, wo bei bestem Wetter, nach abgeklungenem Dauerregen, sich die 50-köpfige Mutterkuhherde mit Nachzucht, alles mittelrahmige, gut bemuskelte Tiere, den rund 80 Besucher bestens präsentierte. Auch das Hotel in Meckenbeuren sagte allen zu, nur kurz war der Weg am nächsten Tag zur Mitgliederversammlung im nahen Hopfenmuseum in Tettnang, mit anschließender Besichtigung unter stimmungsvoller Führung. Passend dazu hatten alle später einen herrlichen Abend mit Bodensee- und Alpenblick im Staatsweingut Meersburg.

Am nächsten Morgen konnte uns Franz Büchelmaier seine Charolaiszucht in Meckenbeuren von der Kutsche aus präsentieren, bei bester Stimmung, trotz einzelner Regenschauer. Speziell bei ihm ist die Nutzung eines Piemonteser-Bullen für die Rinderbelegungen, und der wunderbare Fleischkäs zu Mittag schmeckte allen. Dann ging’s zur Heimatsmühle nach Aalen, wo wir viel über Charolais- und Schweinezucht, natürlich auch mit Schwäbisch-Hällischen, und auch über die vielen Feinheiten der Produktion und Vermarktung von Mühlenprodukten erfuhren. Die Verkostung war auch dort ein Hochgenuß! Insgesamt, so meinten die Besucher aus ganz Deutschland, ein sehr gelungener Besuch bei uns im Südwesten. Deren Dank gilt allen Zuchtbetrieben, die unsere Region bestens präsentierten!

Zwergzebu: Rasseversammlung mit Hofauktion am 22.9.

Rasseversammlung mit Wahlen zum Rasseausschuss am Donnerstag, 22.9., ab 13:30 Uhr im Gasthaus „Dornsberg“, Oberer Dornsberg, 78253 Eigeltingen. Bereits ab 12 Uhr kann dort zu Mittag gegessen werden, geplant sind drei verschiedene Gerichte vom Zwergzebu!

Nach der Versammlung gegen 15:30 Uhr Besichtigung des benachbarten Zuchtbetriebes Waiblinger. Einige der rund 55 Zuchttiere stehen dort zum Verkauf. Sie werden im Rahmen einer „Stillen Auktion“ versteigert, d.h. Listen der verkäuflichen Tiere liegen aus (ab Montag auch auf der RBW Homepage ), jeder Interessent bietet schriftlich (ausgewiesenes Mindestgebot oder mehr), der Bieter mit dem Höchstgebot ist Käufer des Tieres, bei gleichen Geboten wird offen versteigert.

Alle Zwergzebu-Interessierte, gerne auch aus Österreich oder der Schweiz, sind herzlich eingeladen! Nachfragen an Dr. Schmidt unter 0173/3215263.

Fleischrindertag in Aulendorf am 23.9.

Der diesjährige Fleischrindertag am LAZBW startet am Freitag, 23.9. ab 9:30 Uhr in 88326 Aulendorf, Atzenberger Weg 99. Thema ist diesmal: Mutterkühe und Landschaftspflege – eine Win/Win-Situation? Näheres und Anmeldung (noch bis zum So. möglich) unter www.lazbw.de

Low Stress Management für Rinder am 25.10. in Jungingen

Dieses Einführungsseminar speziell für Mutterkuhhalter findet am 25.10. von 9:30 bis 16 Uhr in 72417 Jungingen statt, Beginn im Hotel “Post“, Killertalstr. 19. Nachmittags praktischer Teil mit Angus-Mutterkühen auf dem benachbarten Vornagelhof. Referent ist Phillip Wenz, Diplomagrarwirt und selbständiger Berater für stressarmen Umgang mit Weidetieren.

Begrenzte Teilnehmerzahl! Teilnahmegebühr: 45,- €. Näheres und Anmeldungen auf der RBW Homepage oder haensch@rind-bw.de oder Tel. 07586/9206-0.

Geburtsbestätigung, Deckeinteilung und Waage

Wir bitten alle Zuchtbetriebe, die in den letzten Tagen Ihre Deckeinteilung und Geburtsbestätigungsliste erhalten haben, diese sobald wie möglich zu kontrollieren bzw. bei Bedarf zu ergänzen und auszufüllen. Die unterschriebene  Geburtsbestätigungsliste bitte umgehend Frau Nüssle zukommen lassen. Deckeinteilung kann auch nachgereicht werden.

Ebenfalls rückt der Datenschnitt für die ZWS Fleischrinder Produktionsmerkmale (RZF) und für die Zuchtleistungsmerkmale (RZL) im Dezember 2016 näher. Bitte melden Sie die Wiegungen bei Herrn Dr. Schmidt oder Herrn Piecha an und senden Sie uns alle Ergebnisse bis spätestens Ende November zu.

Für alle, die zur Wiegung Ihrer Tiere eine Waage benötigen, bieten wir Ihnen diese gegen einen geringen Unkostenbeitrag zum Mieten an. Sollte jemand die Waage benötigen bitte umgehend mit Dr. Sommer (fleischrinder@rind-bw.de oder 0179/6953481) in Verbindung setzen.

 

 

Tiergesuche/-angebote

Aktuell suchen wir:

  • Tragende Aberdeen Angus Rinder für den Export
  • Männliche Absetzer für die Mast: Charolais, Limousin, Kreuzungen CH LIM FV, rahmigere Angus
  • Tragende schwarze Jungrinder und Galloway-Jungkühe mit weiblichem schwarzem Kalb

 

Aktuell bieten wir an:

  • 2 Salers-Bullen, Herdbuch, aus extensiver Weidehaltung, knapp zweijährig
  • Blonde d’Aquitaine Jungbulle, 1 ½ Jahre, 7-7-8 gekört, RZF 105, Top-Abstammung: V. Besamungsbulle Eto (von FR Impair), MV. FR Papyrus, Mutter Belle 8-8-8
  • Charolais-Bulle PP*, reinerbig hornlos, 19 Monate, 700 kg, 7-7-8 gekört
  • Mehrere rote Galloway Rinder, teils tragend und ein roter Galloway Bulle. Geboren 2013/2014
  • Zwei 16 Monate alte Limousin Bullen von Barman (FR, Pp, 8/7/8 gekört), beide hornlos (P, vermutlich Pp) aus sehr fruchtbaren Müttern. Barman hat 128 Nachkommen, bei einer Schwergeburtenrate von lediglich 2%.
  • 1 Limousin Jungkuh ( 29 Mon., Horn) mit hornlosem Bullenkalb (VV: Mateo), 5 Färsen (24, 17, 14 und 13. Mon. hornlos und Horn) VV: Mateo, 1 weibl. Fresser (6 Mon., hornlos) VV: Mateo für Haltungsbetrieb,
  • Fleckvieh Fleisch – Top-Rinder zu verkaufen, genetisch hornlos, von deckfähig bis tragend.

 

Immer mal wieder schauen, was es bei der RBW Homepage unter Vermarktung - Ab Stall so gibt!


Ihr RBW Fleischrinder Team

Noch Fragen?

 

Wir lieben auch die klassischen Kommunikationswege.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an, senden Sie uns einen Brief oder eine E-Mail.
Rinderunion Baden-Württemberg e.V.
Ölkofer Strasse 41
88518 Herbertingen, Germany
Tel.: +49 7586 / 9206-0
Fax: +49 7586 / 5304
E-Mail: info@rind-bw.de
Dies ist eine automatisch generierte Nachricht. Bitte nicht antworten! Copyright © 2019 RBW
Newsletter ID 95