Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Newsletter vom 28.07.2015

RBW-Newsletter 28.07.2015

Und das sind die Themen in diesem Newsletter

Jungzüchtertag Bad Waldsee – jetzt anmelden

Am Sonntag, den 13.09.2015 findet der diesjährige Jungzüchtertag in Bad Waldsee statt. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums wird die RBW zusammen mit den verschiedenen Jungzüchterclubs ein besonderes Programm bieten.

 

mehr...

Neuer Bulle – die Nr.1 am Start

Mit Auranto (GZW 141) steht die aktuelle Nr. 1 der Braunviehzucht zur Verfügung. Auranto ist einer von drei Anibal-Söhnen der RBW und jetzt verfügbar nachdem Anibay (GZW 132, aus der Schausiegerkuh Indira) und Assay (Nr. 1 im Exterieur mit Ext.: 135) bereits internationales Aufsehen erregt haben.

 

mehr...

Jungzüchtertag Bad Waldsee – jetzt anmelden

Am Sonntag, den 13.09.2015 findet der diesjährige Jungzüchtertag in Bad Waldsee statt. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums wird die RBW zusammen mit den verschiedenen Jungzüchterclubs ein besonderes Programm bieten. Neben dem Vorführwettbewerb wird es auch einen Typwettbewerb geben, zum ersten Mal sind hierfür Jungkühe der Rassen Fleckvieh, Holsteins und Braunvieh zugelassen. Daneben wird es Show-Einlagen und viele verschiedene Unterhaltungsangebote geben.

 

In gewohnter Weise wird zudem für die Teilnehmer der Altersgruppe 4-15 Jahre der Stalltafel-Wettbewerb stattfinden. Der Auftrieb ist zwischen 7.00-10.00 Uhr, der Vorführwettbewerb startet um 10.30 Uhr, ab ca. 13.00 Uhr findet der Typwettbewerb statt. Für entlegenere Gebiete wird der Auftrieb am Vorabend ermöglicht. Weitere Informationen und das Anmeldeformular befinden sich auf der RBW-Homepage .

Neuer Bulle – die Nr.1 am Start

Mit Auranto (GZW 141) steht die aktuelle Nr. 1 der Braunviehzucht zur Verfügung. Auranto ist einer von drei Anibal-Söhnen der RBW und jetzt verfügbar nachdem Anibay (GZW 132, aus der Schausiegerkuh Indira) und Assay (Nr. 1 im Exterieur mit Ext.: 135) bereits internationales Aufsehen erregt haben.

 

Auranto (Anibal*Huray*Pronto*Apollo*Puma) wurde von Josef Kienle, Erolzheim gezüchtet und entstammt einer sehr tiefen Bullenmutterfamilie, die bereits Bullen auf alle deutschen Braunviehstationen liefern konnte. Die letzten 5 Generationen haben durchschnittlich 6 Kälber gebracht und sich dabei durch sehr gute Zwischenkalbezeiten ausgezeichnet. Damit besitzt Auranto eine zuchtwertsichere Kuhfamilie, über die er jedoch noch weit hinaus typisiert hat.

 

Auranto vererbt sehr viel Milch (+1145 kg) bei ausgeglichenen Inhaltsstoffen, was zu einem Milchwert von 133 führt. Dabei verbessert er Nutzungsdauer (119), Melkbarkeit (110), Fruchtbarkeit (105), Kalbeverlauf (111) und Eutergesundheit (114). Seine Töchter werden groß mit guter Körpertiefe und Breite ausgestattet sein, zudem zeigt er eine gute Beckenstruktur. Die Fundamente sind ideal gestellt und zudem mit einer guten Tracht ausgestattet.

 

Trotz der sehr hohen Leistungsvererbung bringt Auranto sehr gute Euter (115), die sowohl in Vordereuterausprägung als auch Hintereuterhöhe und –breite überzeugen, sowie ideal gestellte Striche zeigen. Auranto ist nicht ohne Grund aktuell die Nr. 1 der Braunviehzucht und wird von der RBW bereits als Bullenvater eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie hier .

Noch Fragen?

 

Wir lieben auch die klassischen Kommunikationswege.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an, senden Sie uns einen Brief oder eine E-Mail.
Rinderunion Baden-Württemberg e.V.
Ölkofer Strasse 41
88518 Herbertingen, Germany
Tel.: +49 7586 / 9206-0
Fax: +49 7586 / 5304
E-Mail: info@rind-bw.de
Dies ist eine automatisch generierte Nachricht. Bitte nicht antworten! Copyright © 2019 RBW
Newsletter ID 59