Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Newsletter vom 13.07.2021

RBW Newsletter 13.07.2021

Und das sind die Themen in diesem Newsletter

Auktion Bad Waldsee, Mittwoch, 14. Juli 2021

Morgen auf der Auktion kaufen – es erwartet Sie ein vielseitiges Angebot an Zuchttieren!

 

mehr...

Mögliches Verbot von Kälbertransporte stellt Landwirte vor große Herausforderung!

In seinem Beschluss vom 25. Juni 2021 fordert der Bundesrat die Bundesregierung zu einer Änderung der Tierschutztransportverordnung (TierSchTrV) auf.

 

mehr...

Blauzungenkrankheit (BT)

Die Durchführungsverordnung der Kommission (EU) 2021/1008 trat am 24.06.21 in Kraft und die Rahmenbedingungen beim Thema Blauzunge haben sich geändert.

 

mehr...

Stellenausschreibung Herdbuch

Zur Verstärkung unserer Herdbuchabteilung suchen wir eine teamfähige, engagierte, flexible und kontaktfreudige Fachkraft als Mitarbeiter (m/w/d) im Herdbuch.

 

mehr...

Auktionshelfer/in gesucht

Zur Unterstützung der Nutzkälberfestvermarktung und unserer Zuchtviehauktionen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sie als Auktionshelfer/in für unsere Vermarktungseinrichtung in Bad Waldsee.

 

mehr...

Mitgliederversammlung der Züchtervereinigung Limpurger Rind am 21.07.2021

Einladung zur Mitgliederversammlung der Züchtervereinigung Limpurger Rind am 21.07.2021, um 19:30 Uhr, im Gasthaus Krone in Fichtenberg, Rathausstr. 1.

 

mehr...

Herdentypisierung sehr beliebt

Bei der vit Vertreterversammlung am 17. Juni 2021 gab Geschäftsführer Dr. Reinhard Reents bekannt, dass die Zahl der genomisch typisierten Tiere in der Genomdatenbank die Marke von 1.000.000 überschritten hat.

 

mehr...

Publikumsvoting German Dairy Show 2021

Ab dem 05. Juli und bis zum 1. August 2021 finden Sie die Videos auf der Homepage des BRS und können dort Ihre Stimme für das beste Tier abgeben.

 

mehr...

FARMSHOP Sommeraktion Rind 2021:

Finden Sie hier interessante Angebote rund um den Bereich Rind! Aktionszeitraum 28.06. - 15.08.2021

 

mehr...

Auktion Bad Waldsee, Mittwoch, 14. Juli 2021

Morgen auf der Auktion kaufen – es erwartet Sie ein vielseitiges Angebot an Zuchttieren! Gemeldet sind 31 Fleckvieh-Jungkühe, 1 Fleckvieh-Kuh und 2 Fleckvieh-Bullen, 57 Holstein-Jungkühe, 2 Holstein-Kühe und 12 Holstein-Bullen, 16 Brown Swiss-Jungkühe und 4 Brown Swiss-Bullen sowie einige Zuchtkälber der Rassen Holsteins und Brown Swiss.

 

Wir freuen uns auf Ihren Einkauf! Sollten Sie keine Zeit haben – Kaufaufträge nimmt gerne Ihr Außendienstler entgegen. Den Katalog finden Sie hier ! Bitte beachten Sie die hygienischen Auflagen. Das Tragen von einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung ist vorgeschrieben. Bitte halten Sie sich unbedingt an das bestehende Hygienekonzept.

Mögliches Verbot von Kälbertransporte stellt Landwirte vor große Herausforderung!

In seinem Beschluss vom 25. Juni 2021 fordert der Bundesrat die Bundesregierung zu einer Änderung der Tierschutztransportverordnung (TierSchTrV) auf. Zukünftig sollen die Kälber länger auf den landwirtschaftlichen Betrieben verbleiben und erst ab dem 29. Lebenstag transportiert werden dürfen. „Dieses Verbot verschärft die ohnehin schlechte Wirtschaftlichkeit von Bullenkälbern auf den Erzeugerbetrieben.

Die Landwirte werden wieder einmal vor große Herausforderungen gestellt und mit der Lösung hinsichtlich der Vermarktung der Kälber alleine gelassen“, sagt Dr. Nora Hammer, Geschäftsführerin des BRS in einer Pressemitteilung des Verbandes. „Zusätzliche Stallkapazitäten müssen auf den Erzeugerbetrieben geschaffen werden. Folglich werden Investitionen in einem Bereich notwendig, in dem bisher schon keine Gewinne erzielt wurden.“

Zudem trifft eine Veränderung der Fristen die Kälbergesundheit und damit das Tierwohl, da die Kälber in Folge des Beschlusses in der immunologischen Lücke, d.h. im höchsten gesundheitlichen Risiko künftig transportiert werden würden. Die Förderung der Umstrukturierung oder Erweiterung von Erzeugerbetrieben, alternative Absatzmärkte sowie weitere innovative Lösungsansätze hätten im Vorfeld einer solchen Entscheidung angeboten werden müssen. Um den deutschen Landwirten eine Perspektive zu bieten, fordert der BRS deutlich längere Übergangsfristen.

Quelle: BRS-Information 27/2021 vom 05.07.2021

Blauzungenkrankheit (BT)

Die Durchführungsverordnung der Kommission (EU) 2021/1008 trat am 24.06.21 in Kraft und die Rahmenbedingungen beim Thema Blauzunge haben sich geändert. Wie angekündigt, wurden die östlichen Teile des Bundeslandes Baden-Württemberg nun BT-frei, die nord-westlichen bleiben im Restriktionsgebiet. Die Abgrenzung erfolgt auf Gemeindeebene.

 

Bitte beachten Sie folgendes:

  • Kälber/Tiere ohne Status aus Restriktionsgebieten dürfen nicht mehr auf die Sammelstellen außerhalb des Restriktionsgebietes. Dies bedeutet, dass bei der Rinderunion Baden-Württemberg nur noch die Sammelstelle in Herrenberg zur Vermarktung der Fleckviehkälber zur Verfügung steht. Allerdings werden sich die meisten Bullenmast-Betriebe außerhalb des Restriktionsgebietes befinden.
  • Kälber/Tiere aus den freien Gebieten können unabhängig vom Status frei bewegt werden
  • Die Gebietsabgrenzung erfolgt auf Gemeindeebene und macht somit einen erheblichen Kontrollbedarf erforderlich
  • Änderungen der Restriktionsgebiete können durch neue Fälle laufend auftreten.
  • Weiterhin unbedingt IMPFEN.

TGD und MLR rechnen mit einem hohen Seucheneintrag und empfehlen deshalb auf eine laufende Änderung der Kulisse vorbereitet zu sein. Deshalb sollte trotz der Erleichterungen, die sich im Osten abzeichnen, in jedem Fall auch weiterhin geimpft werden.

Stellenausschreibung Herdbuch

Zur Verstärkung unserer Herdbuchabteilung suchen wir eine teamfähige, engagierte, flexible und kontaktfreudige Fachkraft als Mitarbeiter (m/w/d) im Herdbuch. Alle Infos finden Sie hier

Auktionshelfer/in gesucht

Zur Unterstützung der Nutzkälberfestvermarktung und unserer Zuchtviehauktionen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sie als Auktionshelfer/in für unsere Vermarktungseinrichtung in Bad Waldsee. Voraussetzung ist die Erfahrung im Umgang mit Rindern und die Bereitschaft zur intensiven Zusammenarbeit im Team. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit Klaus-Peter Bürkle auf. Telefon 0172-7671943 oder buerkle@rind-bw.de

Mitgliederversammlung der Züchtervereinigung Limpurger Rind am 21.07.2021

Einladung zur Mitgliederversammlung der Züchtervereinigung Limpurger Rind am 21.07.2021, um 19:30 Uhr, im Gasthaus Krone in Fichtenberg, Rathausstr. 1. Weitere Infos finden Sie hier

Herdentypisierung sehr beliebt

Bei der vit Vertreterversammlung am 17. Juni 2021 gab Geschäftsführer Dr. Reinhard Reents bekannt, dass die Zahl der genomisch typisierten Tiere in der Genomdatenbank die Marke von 1.000.000 überschritten hat. Inzwischen ist die genomische Selektion auch für weibliche Kälber auf Basis von Herdentypisierung für fast 2.000 Betriebe oder fast 20% der Holstein-Herdbuchbetriebe zur Routine geworden.

Quelle: VIT 

Publikumsvoting German Dairy Show 2021

Ab dem 05. Juli und bis zum 1. August 2021 finden Sie die Videos auf der Homepage des BRS und können dort Ihre Stimme für das beste Tier abgeben.

 

Die Gewinner der Rassen Holsteins, Angler und Jersey werden in der milchrind 03/21 bekanntgegeben.

Die Sieger der Rasse Braunvieh werden im Magazin Rinderzucht Braunvieh veröffentlicht.

Die Fleckvieh Siegertiere finden Sie im Magazin Rinderzucht Fleckvieh.

Quelle

FARMSHOP Sommeraktion Rind 2021:

Finden Sie hier interessante Angebote rund um den Bereich Rind !

Aktionszeitraum 28.06. - 15.08.2021

Noch Fragen?

 

Wir lieben auch die klassischen Kommunikationswege.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an, senden Sie uns einen Brief oder eine E-Mail.
Rinderunion Baden-Württemberg e.V.
Ölkofer Strasse 41
88518 Herbertingen, Germany
Tel.: +49 7586 / 9206-0
Fax: +49 7586 / 5304
E-Mail: info@rind-bw.de
Dies ist eine automatisch generierte Nachricht. Bitte nicht antworten! Copyright © 2022 RBW
Newsletter ID 281