Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Newsletter vom 08.06.2021

RBW-Newsletter 08.06.2021

Und das sind die Themen in diesem Newsletter

Auktion Bad Waldsee, Mittwoch, 9. Juni 2021

Morgen auf der Auktion kaufen – es erwartet Sie ein vielseitiges Angebot an Zuchttieren!

 

mehr...

IQ P*S und Martinus P*S nun verfügbar

IQ P*S* ist der Vererber für Exterieur und Leistung (+1.290 kg). Martinus P*S ist Mahango-frei gezogen.

 

mehr...

Hephaistos auf der erweiterten Liste

Hephaistos ist nun verfügbar und wurde auf der erweiterten Liste Fleckvieh ergänzt.

 

mehr...

Carson ergänzt die Holstein-Bullenempfehlung

Carson ist ein Sproß der international verbreiteten und alternativen Chanel-Familie, welche mit Larcrest Juror Chanel EX93 ihre Wurzeln in den USA hat.

 

mehr...

Esterhazy nun auch gesext verfügbar

Der Fleckvieh-Allrounder Esterhazy ist mit Exklusiv*Herzschlag*Mint*Samen) sehr aktuell gezogen und stammt aus einem bekannten tschechischen Zuchtbetrieb mit rund 10.000 kg Herdendurchschnitt bei 460 Kühen.

 

mehr...

Blauzungenkrankheit (BT) – Regelungen für das Verbringen aus Restriktionszonen

Mit der Einführung des neuen Tiergesundheitsrechts (AHL) am 21.04.2021 haben sich die Regelungen zum Verbringen von Tieren aus Restriktionszonen verändert.

 

mehr...

Neue Mitarbeiterin in der RBW-Telefonzentrale

Frau Sabine Wild verstärkt seit 25. Mai 2021 unser Team.

 

mehr...

Infotafel Herdenschutz

Die Weideschilder in Größe DIN A2 zum Thema Wolf: „Weidehaltung in Gefahr – Wölfe fressen kein Gras“ sind mit RBW-Logo bei uns erhältlich.

 

mehr...

Umfrage im Rahmen einer Bachelorarbeit - Einsatz von gesextem Sperma in der Milchrinderhaltung in Deutschland

Im Rahmen einer Bachelor-Abschlussarbeit sollen Daten zum Thema Einsatz von gesextem Sperma in der Milchrinderbesamung in Deutschland erhoben werden.

 

mehr...

Auktion Bad Waldsee, Mittwoch, 9. Juni 2021

Morgen auf der Auktion kaufen – es erwartet Sie ein vielseitiges Angebot an Zuchttieren! Gemeldet sind 33 Fleckvieh-Jungkühe und 3 Fleckvieh-Bullen, 40 Holstein-Jungkühe, 2 Holstein-Kühe und 8 Holstein-Bullen, 11 Brown Swiss-Jungkühe, 2 Brown Swiss-Kühe und 4 Brown Swiss-Bullen sowie einige Zuchtkälber der Rassen Holsteins und Brown Swiss.

 

Wir freuen uns auf Ihren Einkauf! Sollten Sie keine Zeit haben – Kaufaufträge nimmt gerne Ihr Außendienstler entgegen. Den Katalog finden Sie hier !

 

Bitte beachten Sie die hygienischen Auflagen. Das Tragen von einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung ist vorgeschrieben. Bitte halten Sie sich unbedingt an das bestehende Hygienekonzept.

IQ P*S und Martinus P*S nun verfügbar

IQ P*S* (Irregut P*S*Haribo*Rau, GZW 138, MW 127; FW 117) ist der Vererber für Exterieur und Leistung (+1.290 kg). Wir erwarten die rahmige Doppelnutzungskuh mit viel Stärke und Tiefe und korrekten Beinen. Im Euterbereich fällt er besonders mit einem hohen Euterboden (118) und längeren Zitzen (107) auf. Hohe Nutzungsdauer. Beste Melkbarkeit (112) in Kombination mit sehr guter Eutergesundheit (113)! Alle Infos finden Sie hier !

 

Martinus P*S (Munter P*S*Diamant*Witam P*S, GZW 135, MW 129; FW 102) ist Mahango-frei gezogen. Er stammt aus einer leistungsstarken Kuhlinie und bringt eine hohe Milchmenge (+1.477). In der Fitness (117) begeistert er zusätzlich. Wir erwarten von ihm rahmige Nachkommen mit sehr guten, trockenen Fundamenten und langen Euterkörpern. Alle Infos finden Sie hier !

 

Beide Bullen sind nun auf der Bullenempfehlung Fleckvieh.

Hephaistos auf der erweiterten Liste

Hephaistos (Hokuspokus*Sisyphus*Witam P*S, GZW 137, MW 120; FW 114) ist nun verfügbar und wurde auf der erweiterten Liste Fleckvieh ergänzt. Er verspricht die spätreife Produktionskuh mit viel Entwicklungspotential, korrektem Fundament und gesundem Euter. Hephaistos ist der Vererber zur Verbesserung sämtlicher Fitnessmerkmale. Alle Infos finden Sie hier !

Carson ergänzt die Holstein-Bullenempfehlung

Carson (VH Crown*VG86 Gymnast*VG88 Missouri*VG89 Snowmaster, RZG 156, RZM 132, RZE 130, RZ€ 2.286, +1.096 kg Milch, +0,20 % F, -0,02 % E) ist ein Sproß der international verbreiteten und alternativen Chanel-Familie, welche mit Larcrest Juror Chanel EX93 ihre Wurzeln in den USA hat. Exterieur und Top-Genomics bestens kombiniert. Carson bringt die spätreife, wirtschaftliche Produktionskuh mit besten Fundamenten (125) und top Mobilität. Sehr gute Hintereuter (122)! Auch in den Gesundheitsmerkmalen (GES 125) ist der VH Crown-Sohn eine Klasse für sich. Alle Infos finden Sie hier !

Esterhazy nun auch gesext verfügbar

Der Fleckvieh-Allrounder Esterhazy (GZW 134, MW 129, Fit 115, ÖZW 130, +1.009, +0,11% F, -0,03% E) ist mit Exklusiv*Herzschlag*Mint*Samen) sehr aktuell gezogen und stammt aus einem bekannten tschechischen Zuchtbetrieb mit rund 10.000 kg Herdendurchschnitt bei 460 Kühen. Der Exklusiv-Sohn bringt die mittelrahmige Laufstallkuh mit korrektem und etwas mehr Winkel ausgestatteten Hinterbein. In den Euterkörpern werden sich seine leitungsstarken Töchter fehlerfrei zeigen. Beste Eutergesundheit (121) bei sehr guter Melkbarkeit (114)! Alle Infos finden Sie hier !

Blauzungenkrankheit (BT) – Regelungen für das Verbringen aus Restriktionszonen

Mit der Einführung des neuen Tiergesundheitsrechts (AHL) am 21.04.2021 haben sich die Regelungen zum Verbringen von Tieren aus Restriktionszonen verändert. Insbesondere ist zu beachten, dass Kälber bis zu einem Alter von 90 Tagen, deren Mütter erst während der Trächtigkeit gegen BTV geimpft wurden, nun wieder vor dem Verbringen in freie Gebiete Deutschlands, mittels PCR untersucht werden müssen (14 Tage vor Verbringung, EDTA-Blutprobe). Weitere Infos hier ! Quelle: STUA Aulendorf

Neue Mitarbeiterin in der RBW-Telefonzentrale

Frau Sabine Wild verstärkt seit 25. Mai 2021 unser Team. Sie ist die neue, freundliche und kompetente Stimme in der Telefonzentrale. Wir freuen uns, sie an Bord zu haben und sagen nochmals Herzlich Willkommen.

Infotafel Herdenschutz

Die Weideschilder in Größe DIN A2 zum Thema Wolf: „Weidehaltung in Gefahr – Wölfe fressen kein Gras“ sind mit RBW-Logo bei uns erhältlich. Sie sind witterungsbeständig aus Alu-Verbundmaterial, mit UV-Lack und Anti-Graffiti behandelt. Bestellungen ausschließlich unter Angabe von Name und Anschrift an poferl@rind-bw.de .

Umfrage im Rahmen einer Bachelorarbeit - Einsatz von gesextem Sperma in der Milchrinderhaltung in Deutschland

Im Rahmen einer Bachelor-Abschlussarbeit sollen Daten zum Thema "Einsatz von gesextem Sperma in der Milchrinderbesamung in Deutschland" erhoben werden. Um möglichst viele Betriebe zu erreichen und ein möglichst repräsentatives Ergebnis zu erzielen, wird eine Umfrage unter Milchviehhaltern und Herdenmanagern durchgeführt. Hier geht es zur Teilnahme !

Quelle BRS Information 23-2021

Noch Fragen?

 

Wir lieben auch die klassischen Kommunikationswege.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an, senden Sie uns einen Brief oder eine E-Mail.
Rinderunion Baden-Württemberg e.V.
Ölkofer Strasse 41
88518 Herbertingen, Germany
Tel.: +49 7586 / 9206-0
Fax: +49 7586 / 5304
E-Mail: info@rind-bw.de
Dies ist eine automatisch generierte Nachricht. Bitte nicht antworten! Copyright © 2021 RBW
Newsletter ID 279