Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Newsletter vom 09.02.2021

BeefSpecial 2021 - Nr. 2

Und das sind die Themen in diesem Newsletter

Fleischrindertage 2021 – Online

Unsere 14. Süddeutschen Fleischrindertage haben wir ja nun von Ansbach ins Internet verlegt, wir verkaufen beste Zuchtbullen – ganz modern – nun „digital“

 

mehr...

66 tolle Bullen suchen ihren Käufer

Im Angebot sind leistungsgeprüfte vorausgewählte junge Zuchtbullen der Herdbuchklasse A, mit besten Zuchtwerten und interessanten Pedigrees.

 

mehr...

Registrierung und Online-Kauf

Nur registrierte Nutzer der Internet-Plattform „Live-Sales“ können alle Infos zu den Bullen sehen (auch die Videos), nur sie können auch Gebote abgeben und letztlich kaufen.

 

mehr...

Fleischrindertage 2021 – Online

Unsere 14. Süddeutschen Fleischrindertage haben wir ja nun von Ansbach ins Internet verlegt, wir verkaufen beste Zuchtbullen – ganz modern – nun „digital“. Diesmal können Sie Ihren neuen Bullen „Online“ erwerben. Auch dafür haben wir ein hochinteressantes breites Angebot an jungen Zuchtbullen zusammengestellt, die bereits auf den Betrieben gekört, fotografiert und gefilmt wurden. Alle Infos im Internet der RBW bzw. des FVB (rind-bw.de oder fvb-bayern.de). Dass die Live-Auktion am Samstag, 6. Februar, pünktlich ab 11 Uhr sehr unterhaltsam wird, dafür garantiert als Auktionator Dr. Josef Dissen (Bonn), ein Kenner der nationalen und internationalen Fleischrinderszene.


Alle Tiere sind führig, abstammungsgeprüft auf Vater und Mutter. Alle Angus Doppellender negativ, CH und LIM auf Q204X Doppellender geprüft, CH auch auf Ataxie geprüft. Hornstatus bei allen Rassen durch Labortest (direkt oder SNP) gesichert! Alle Markttiere sind gegen Blauzungenkrankheit grundimmunisiert!


Der gesamte Katalog, die Körlisten und auch die Pedigrees mit Bildern aller Bullen sind für jede Rasse online gestellt, schauen Sie unter www.rind-bw.de . Registrieren Sie sich schon jetzt für die Online-Auktion, so erhalten Sie alle Infos brandaktuell zu allen Bullen, auch die Videos. Jedoch senden wir auch gerne Kataloge per Post zu, Anfrage bitte unter 07586/9206-0 oder an fleischrinder@rind-bw.de .


Aber auch diesmal werden Kaufaufträge bestens bedient, rufen Sie an: Dr. Schmidt (T. 0173/3215263) oder Dieter Mebus (0172/7671929). Alle dürfen, aber niemand muss „seinen“ Bullen online kaufen! Wer ihn vorher doch persönlich sehen will: mit Voranmeldung können alle besichtigt werden.

66 tolle Bullen suchen ihren Käufer

Im Angebot sind leistungsgeprüfte vorausgewählte junge Zuchtbullen der Herdbuchklasse A, mit besten Zuchtwerten und interessanten Pedigrees. Darunter auch starke Tiere mit über 18 Monaten und über 900 kg Gewicht, für den sofortigen Deckeinsatz in der Herde. Im Einzelnen finden Sie:


32 Angus: davon 13 BIO und auch 13 rot, 6 mal AA, 15 mit hohen RZF von 110 bis 120, 5 mal über 700 kg Gewicht, 3 mal TZ über 1500 g, Zuchtwert für Zuchtleistung der Mütter (RZL) bis 110.


7 Charolais: 3 mal PP und 4 Pp, bis zu 823 kg Gewicht und 1445 g TZ, RZF von 101 bis 110, RZL der Mütter bis 110.


5 Fleckvieh-Fleisch: 3 mal PP, einer BIO, Gewicht bis zu 843 kg TZ bis max. 1498 g, RZF von 102 bis 115, RZL der Mütter bis 110.


20 Limousin: davon 10 PP, 3 sind enthornt (pp = H), 8 mal BIO, Gewicht bishin zu gewaltigen 911 kg und maximal 1591 g TZ. 7 Bullen mit hohen RZF von 110 bis 115. RZL der Mütter sogar bis zu 113, das ist funktionelle Genetik, die jeder braucht!


2 Pinzgauer-Fleisch: beide PP und braun, 8-8-7 und 8-7-8 gekört, beide Mütter top Zwischenkalbezeit von exakt 357 Tage, einmal mit 4 Kalbungen, die andere hat bereits 11 mal erfolgreich gekalbt.

Registrierung und Online-Kauf

Nur registrierte Nutzer der Internet-Plattform „Live-Sales“ können alle Infos zu den Bullen sehen (auch die Videos), nur sie können auch Gebote abgeben und letztlich kaufen. Registrierung ist unverbindlich und sofort möglich unter www.live-sales.com . Sie können auch diesen direkten Link zur Anmeldung nutzen: https://salesroom.live-sales.com .
Zur Registrierung geben Sie Ihre Daten an - inkl. Email-Adresse - und wählen ein Passwort aus. Sie erhalten eine Email-Antwort, den Link in dieser Email müssen Sie bestätigen. Manchmal müssen Sie in Ihren Spam-Ordner schauen, eventuell hat Ihr System diese Email von Live-Sales für „Spam“ gehalten.

Bei Problemen mit der Registrierung:

a) Sie können bei uns auch Kaufaufträge abgeben oder


b) Sie melden sich bei uns, wir helfen gerne, auch direkt parallel am Telefon; schreiben Sie eine Email an fleischrinder@rind-bw.de oder rufen Sie an 0172/7471929.


Das sogenannte „Warm Up“ beginnt einen Tag vorher, um 10 Uhr am Fr., 5. Februar. Ab diesem Zeitpunkt können bereits Gebote auf alle Bullen abgegeben werden, jeweils plus 100, 200 oder 500 € anklicken. Der neue aktuelle Gebotspreis wird sofort für alle sichtbar im Internet angezeigt. Wer geboten hat sieht nur der Bieter selbst: beim Bieter erscheint dann: „Sie sind Höchstbietender“, solange bis er überboten wird.


Am Sa., 6. Februar, exakt um 11 Uhr beginnt als Finale des Verkaufs die Live-Online-Auktion. Alle Bullen starten mit dem Höchstgebot aus dem „WarmUp“, das ja seit 25 Stunden bereits läuft. Sie sehen uns „live“ auf Ihrem Bildschirm oder Smartphone, wir beschreiben die Bullen, dann schreitet Dr. Josef Dissen als bereits online-erprobter Auktionator zur Tat und wird – in gewohnt unterhaltsamer Art – die Bullen in Katalogreihenfolge zuschlagen. Auch wer nicht kaufen will: schauen Sie zu und genießen Sie, auf welch amüsante Art und Weise, gepaart mit hohem Fachwissen, Bullen verkauft werden können! Die Bullen werden – wie in der Auktionshalle – per Hammerschlag „zum Dritten“ zugeschlagen. Der Höchstbietende im Internet zum Zeitpunkt des Hammerschlags hat den Bullen! Also nicht zu lange beim Bieten zögern, sonst freut sich ein anderer, vor allem wenn Ihre Internetverbindung nicht allzu schnell ist (Kaufauftrag ist ja auch möglich).


Nach dem Kauf klären wir direkt mit Ihnen, gerne auch per Telefon, wann und wie der Bulle zu Ihnen überstellt wird. Auch Abholung auf den Züchterbetrieben ist natürlich möglich, wenn gewünscht. Bullen für den Export gen Süden werden in Bad Waldsee gemeinsam für die Verladung aufgestallt.
Für weiteren Fragen sprechen Sie uns bitte direkt an!

Noch Fragen?

 

Wir lieben auch die klassischen Kommunikationswege.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an, senden Sie uns einen Brief oder eine E-Mail.
Rinderunion Baden-Württemberg e.V.
Ölkofer Strasse 41
88518 Herbertingen, Germany
Tel.: +49 7586 / 9206-0
Fax: +49 7586 / 5304
E-Mail: info@rind-bw.de
Dies ist eine automatisch generierte Nachricht. Bitte nicht antworten! Copyright © 2021 RBW
Newsletter ID 262