Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Newsletter vom 18.03.2020

RBW-Newsletter 18.03.2020

Und das sind die Themen in diesem Newsletter

Großviehauktionen abgesagt

Mit den Verschärfungen des Personenverkehrs durch die Verordnung des Bundeslandes Baden-Württemberg vom 16.03.2020 sowie den bereits verkündeten Restriktionen durch die Bundesregierungen im Zusammenhang mit dem Corona Virus sind einige uns wichtige Vermarktungswege erschwert oder unmöglich gemacht worden.

 

mehr...

Kälbervermarktung geht weiter

Gleichzeitig teilte die EU-Kommission in ihren Richtlinien vom 16.03.2020 mit, dass Tiere und Tiertransport zu den „essential goods“ gehören und deshalb nicht beeinträchtigt werden sollen.

 

mehr...

Zuchtberatung und Samenversorgung in gewohnten Bahnen

Ungeachtet der Turbulenzen in der Viehvermarktung gehen Samenversorgung und Zuchtberatung natürlich weiter.

 

mehr...

Großviehauktionen abgesagt

Mit den Verschärfungen des Personenverkehrs durch die Verordnung des Bundeslandes Baden-Württemberg vom 16.03.2020 sowie den bereits verkündeten Restriktionen durch die Bundesregierungen im Zusammenhang mit dem Corona Virus sind einige uns wichtige Vermarktungswege erschwert oder unmöglich gemacht worden.

Nach aktuellem Stand sind die Großviehauktionen abgesagt. Wir werden aber alle gemeldeten und uns bekannten Tiere über unseren Außendienst Ab-Stall vermitteln. Bitte melden Sie umgehend alle vermarktungsfähigen Großtiere oder aber ihren Bedarf an Tieren bei uns an. Bitte suchen Sie hierzu den Kontakt zu Ihren Außendienstmitarbeitern. Ihren Ansprechpartner finden Sie hier !

Kälbervermarktung geht weiter

Gleichzeitig teilte die EU-Kommission in ihren Richtlinien vom 16.03.2020 mit, dass Tiere und Tiertransport zu den „essential goods“ gehören und deshalb nicht beeinträchtigt werden sollen. Auf dieser Basis versucht die RBW gerade mit den zuständigen Behörden vor Ort Lösungen zu definieren, mit denen die Kälbermärkte auch künftig durchgeführt werden können. Es ist also nach aktuellem Stand der Informationen davon auszugehen, dass die Kälberauktionen am 25.03.20 in Ilshofen und am 01.04.20 in Herrenberg und Donaueschingen stattfinden. Gleichzeitig werden wir die Kälbervermarktung über die KKS ebenfalls aufrechterhalten und wöchentlich durchführen.

 

Allerdings werden wir mit reduzierter Personalbesetzung sowie besonders definierten Regeln, v.a. beim Zugang zu den Einrichtungen, arbeiten müssen. Wir bitten deshalb darum unbedingt auf die Anweisungen der RBW-Mitarbeiter zu achten.

 

Den RBW-Vermarktungsbereich mit aktuellen Meldungen finden Sie hier !

Zuchtberatung und Samenversorgung in gewohnten Bahnen

Ungeachtet der Turbulenzen in der Viehvermarktung gehen Samenversorgung und Zuchtberatung natürlich weiter. Wir empfehlen dennoch rechtzeitig besondere Wünsche in der Samenbestellung schnellst möglich durchzugeben, dass das gewünschte Sperma auch bei der nächsten Lieferung sofort verfügbar ist.

 

Zudem empfehlen wir ausreichend Sperma zu bestellen, damit auch mittelfristig eine kontinuierliche Besamung erfolgen kann. Samenbestellungen können Sie jederzeit über Ihren Außendienstmitarbeiter oder aber direkt in Herbertingen unter Tel.: 07586-9206-41 durchführen. Unser gesamtes Spermaangebot finden Sie hier !

Noch Fragen?

 

Wir lieben auch die klassischen Kommunikationswege.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an, senden Sie uns einen Brief oder eine E-Mail.
Rinderunion Baden-Württemberg e.V.
Ölkofer Strasse 41
88518 Herbertingen, Germany
Tel.: +49 7586 / 9206-0
Fax: +49 7586 / 5304
E-Mail: info@rind-bw.de
Dies ist eine automatisch generierte Nachricht. Bitte nicht antworten! Copyright © 2021 RBW
Newsletter ID 224