Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Newsletter vom 11.02.2020

BeefSpecial 2020 - Nr. 2

Und das sind die Themen in diesem Newsletter

Fleischrindertage mit Pinzgauer-Bundesschau in Ilshofen - Nachlese

Unsere 13. Süddeutschen Fleischrindertage – gemeinsam mit den bayerischen Züchterkollegen – sind gelaufen, die Berichte zu diesen wieder insgesamt erfolgreichen und auch schönen Tagen sind geschrieben.

 

mehr...

Berlin – Bundesschau SRG-robust – es hätte noch besser laufen können

So erfreulich es war, dass so viele unserer Züchter den weiten Weg nach Berlin nicht gescheut haben, so werden doch nicht alle voll zufrieden wieder nach Hause gekommen sein.

 

mehr...

Süddeutscher Mutterkuhtag am 22. Februar

Am Samstag, 22. Februar, besteht eine gute Gelegenheit, sich mit anderen Fleischrinderhaltern zu treffen und fachlich auszutauschen.

 

mehr...

Limousin – Frühschoppen am 4. April 2020

Samstag, 4. April, ab 10 Uhr. Auktion 12 Uhr. Ausstellung und Verkauf interessanter Jungbullen, Färsen und tragender Rindern.

 

mehr...

Weidefest mit Jungtierschauen GW, HIGH und ZZ in Murrhardt – Mai 2020

Das vierte Weidefest im Schwäbischen Wald wird noch größer und interessanter für alle Freunde der Fleischrinderzucht.

 

mehr...

Nightsale – Fleckvieh Fleisch am 4. April 2020

Ebenfalls am Samstag, 4. April, ab 18 Uhr die traditionelle Hofauktion im Frühjahr bei Hans-Jochen Burkhardt.

 

mehr...

Fleischrindertage mit Pinzgauer-Bundesschau in Ilshofen - Nachlese

Unsere 13. Süddeutschen Fleischrindertage – gemeinsam mit den bayerischen Züchterkollegen – sind gelaufen, die Berichte zu diesen wieder insgesamt erfolgreichen und auch schönen Tagen sind geschrieben.

Wer sich dies alles nochmal im Detail vergegenwärtigen möchte, dem sei ein Blick auf die Homepage der RBW empfohlen. Hier finden sich der ausführliche Bericht mit den besten Fotos sowie auch die Links zu den weiteren tollen Bildern, die uns Dieter Kraft wieder mal beschert hat. Dafür haben wir beim Züchterabend herzlich gedankt und es gab auch einen Präsentkorb der RBW, überreicht durch unseren Beirat Thomas Rott.

Dieter Kraft hat zugesagt, unsere Fleischrindertage auch in den nächsten Jahren seines nun kommenden Ruhestandes mit so hervorragenden Bilddokumenten weiter zu unterstützen. Wir wünschen ihm – nicht nur dafür – Gesundheit und Kraft sowie weiterhin Freude beim Fotografieren unserer Fleischrinder.

Sehr erfreulich, dass auch der Vorsitzende der RBW, Josef Volkwein, am Freitag bis zum späten Abend mit dabei war und einige Ehrungen selbst übernahm. Das Ministerium in Stuttgart war durch Referatsleiter Dr. Hans Ableiter am Samstag ebenfalls vertreten, auch er – uns immer wohlgesonnen - richtete motivierende Grußworte an alle anwesenden Züchter, die aktuell so mancher brauchen kann.

Besten Dank für diese Wertschätzung, die unsere Fleischrinderzucht bei der RBW und auch in Stuttgart genießt!

Berlin – Bundesschau SRG-robust – es hätte noch besser laufen können

So erfreulich es war, dass so viele unserer Züchter den weiten Weg nach Berlin nicht gescheut haben, so werden doch nicht alle voll zufrieden wieder nach Hause gekommen sein.

Acht Betriebe mit insgesamt 30 Tieren, vom jungen Kalb bis zum Altbullen, waren zur 4. Bundesschau SchwarzRotGold –Robust angereist, die vom 17. bis 19. Januar im Rahmen der Grünen Woche stattfand, also zeitgleich zu unseren Fleischrindertagen.

Gerne hat die RBW dieses Engagement unterstützt, durch die Organisation des Sammeltransportes und Übernahme eines erheblichen Kostenanteils.

Neben tollen Erlebnissen gab es für alle Beschicker auch Probleme vor Ort, wie berichtet wurde. Genannt seien hier nur: langes Warten beim Abladen, ein Großteil der Tiere unter Ausschluss der Öffentlichkeit aufgestallt, Jungzüchterwettbewerb z. T. vor leeren Rängen bereits vor Kassenöffnung. Umso höher ist die Bereitschaft unserer Betriebe zu werten, unsere Region dort gut zu präsentieren.

Sogar unser Landwirtschaftsminister Peter Hauk ließ es sich nicht nehmen, persönlich bei unseren Züchtern vorbeizuschauen und mit ihnen zu sprechen.

 

Schade jedoch, nicht jeder war so erfolgreich, wie vorher erhofft. Deshalb ist es besonders wichtig, die Erfolgreichen herauszustellen: ganz vorne die Salers Siegerfärse Edith von Eberhard Breitling (Aidlingen) sowie die Zwergzebu Reservesiegerkuh Ina vom Birkenhof von Martin Wunderlich (Dörzbach).
Sein bereits zweifacher Bundessieger Manfred wurde diesmal topfit mit 15 Jahren nochmal 1a Klassensieger, er war bei weitem das älteste aller rund 300 aufgetriebenen Rinder!

Weitere schöne Erfolge waren noch die Klassensiege von Karl Ederle (Bissingen/Teck) mit seinem roten Galloway Rind Coco sowie von Martin Rösch (Wangen/Gö.) mit Hereford-Bulle Caddy. Etwa Pech trotz guter Tiere hatte Hubert Geser, zuständig für die Galloways des Grafen zu Königsegg-Aulendorf, mit drei 1b Platzierungen. - Bilder s. Homepage der RBW .

Süddeutscher Mutterkuhtag am 22. Februar

Am Samstag, 22. Februar, besteht eine gute Gelegenheit, sich mit anderen Fleischrinderhaltern zu treffen und fachlich auszutauschen. Zum zweiten Mal finden die Süddeutschen Mutterkuhtage an den Landwirtschaftlichen Lehranstalten in Triesdorf, südlich von Ansbach, statt. Partner dieser Veranstaltung sind sowohl der bayerische Verband für Fleischrinderzucht FVB als auch die RBW.

 

Programm : Hier klicken

 

Näheres und Anmeldung : Hier klicken oder tel. unter 02501/8014376.

 

Flyer : Hier klicken

Limousin – Frühschoppen am 4. April 2020

Samstag, 4. April, ab 10 Uhr. Auktion 12 Uhr. Ausstellung und Verkauf interessanter Jungbullen, Färsen und tragender Rindern. Viele genetisch hornlos laborgetestet, abstammungsgeprüft, gegen Blauzungenkrankheit geimpft (grundimmunisiert), auch BIO-Tiere.

 

Veranstaltungsort ist der Betrieb Markus Felix, Waldhüterhof 1, 88693 Deggenhausertal.

 

Weiteres zeitnah unter www.rind-bw.de .

 

Anfragen oder Kaufaufträge an fleischrinder@rind-bw.de oder Dieter Mebus (0172/7471929) bzw. Dr. Schmidt (07525/942-313).

Weidefest mit Jungtierschauen GW, HIGH und ZZ in Murrhardt – Mai 2020

Das vierte Weidefest im Schwäbischen Wald wird noch größer und interessanter für alle Freunde der Fleischrinderzucht. Gleich drei unserer wichtigsten Rassen werden sich in 71540 Murrhardt – Vordermurrhärle am Samstag, 23. Mai, im Rahmen von offenen Landesschauen den Preisrichtern stellen: neben Galloways und Zwergzebus sind erstmals auch die Züchter des Schottischen Hochlandrindes mit ihren Highlands mit dabei.

 

Weitere Rinderrassen werden zusätzlich präsentiert und auch ein Jungzüchterwettbewerb ist wieder geplant. Für beste Stimmung und ein tolles Rahmenprogramm für Leib und Seele bis Sonntagabend wird wieder garantiert.

 

Wer einmal da war, kommt gerne wieder!

 

Infos vorab unter www.rind-bw.de oder Anfragen an fleischrinder@rind-bw.de .

Nightsale – Fleckvieh Fleisch am 4. April 2020

Ebenfalls am Samstag, 4. April, ab 18 Uhr die traditionelle Hofauktion im Frühjahr bei Hans-Jochen Burkhardt in 75394 Oberreichenbach – Würzbach, Amselweg 6.

 

Geboten wird erneut ein exzellentes Dutzend von top Jungbullen Fleckvieh-Fleisch (Simmental). Alle genetisch hornlos laborgetestet, die meisten sogar PP, alle abstammungsgeprüft und gegen Blauzungenkrankheit geimpft (grundimmunisiert).

 

TZ bis fast 1800 g, RZF zweimal 110, einmal 109, RZL Mutter bis 111

 

Weiteres zeitnah unter www.rind-bw.de .

 

Anfragen oder Kaufaufträge an fleischrinder@rind-bw.de oder Dr. Schmidt (07525/942-313) bzw. Dieter Mebus (0172/7471929), Lieferung möglich

Noch Fragen?

 

Wir lieben auch die klassischen Kommunikationswege.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an, senden Sie uns einen Brief oder eine E-Mail.
Rinderunion Baden-Württemberg e.V.
Ölkofer Strasse 41
88518 Herbertingen, Germany
Tel.: +49 7586 / 9206-0
Fax: +49 7586 / 5304
E-Mail: info@rind-bw.de
Dies ist eine automatisch generierte Nachricht. Bitte nicht antworten! Copyright © 2021 RBW
Newsletter ID 218