Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Newsletter vom 13.11.2019

BeefSpecial 19 Nr. 10

Und das sind die Themen in diesem Newsletter

Zuchtwertschätzung der Intensivrassen sowie Galloway und Highland

Im Dezember steht die jährliche Zuchtwertschätzung an. Denken Sie unbedingt daran, rechtzeitig ihre Absetzer zu wiegen

 

mehr...

Leistungsprüfungen – Waage verfügbar

Alle Wiegungen zur Zuchtwertschätzung müssen uns spätestens bis zum 2. Dezember vorliegen, damit sie noch verarbeitet werden können.

 

mehr...

Fleischrindertage Januar 2020 in Ilshofen

Die Meldungen zum Markt am 18. Januar zeigen, dass es für alle Käufer erneut eine interessante Kaufgelegenheit wird. 30 Angus, 25 Limousin, 10 Charolais, Fleckvieh-Simmental und Pinzgauer.

 

mehr...

Herdenmanagement mit NETRINDfleisch

Wer lieber mit PC oder Smartphone statt mit Papier schafft, dem ist mit diesem Programm geholfen: eine Internet-Anwendung basierend auf den Herdbuchdaten Ihrer Tiere in Echtzeit.

 

mehr...

Besamungsbullen – von Angus bis Zwergzebu

Neben einem breiten Angebot an Limousin-Bullen für Reinzucht und Kreuzung bieten wir Ihnen nahezu alle Rassen an, die unsere Fleischrinderzucht braucht.

 

mehr...

Weidefest mit Jungtierschauen in Murrhardt – Mai 2020

Am 23. und 24. Mai wird zum vierten Mal seit 2014 ist das beliebte Weidefest im Schwäbischen Wald stattfinden.

 

mehr...

Zuchtwertschätzung der Intensivrassen sowie Galloway und Highland

Im Dezember steht die jährliche Zuchtwertschätzung an. Der RZF für die Fleischleistung (Tageszunahme - direkt und maternal - sowie Bemuskelung) wird für alle Intensivrassen (ANG, BA, CH, HER, LIM, SAL) neu berechnet, ebenso der RZL für Fruchtbarkeit, maternales Kalbeverhalten und Langlebigkeit. Denken Sie unbedingt daran, rechtzeitig ihre Absetzer zu wiegen und diese Wiegungen anzukündigen (per Tel., Email oder Fax). Bemuskelungsnoten vergeben wir zeitnah, wenn wir nicht direkt beim Wiegen anwesend sein können.

Für Galloway und Highland werden nur die RZL neu geschätzt. Für den RZL aller Rassen ist es sehr wichtig, dass alle Geburten (auch Totgeburten) gemeldet und registriert sind. Bei Bedarf bitte nachmelden. Wer NETRINDfleisch nutzt kann leicht prüfen, wo etwas nicht stimmt. Sonst auf die zugesandten Bestands- und Geburtsbestätigungslisten schauen, letztere unbedingt nach Kontrolle zurücksenden, per Post, Fax oder Email, falls noch nicht geschehen.

Leistungsprüfungen – Waage verfügbar

Alle Wiegungen zur Zuchtwertschätzung müssen uns spätestens bis zum 2. Dezember vorliegen, damit sie noch verarbeitet werden können. Wiegeliste kann Ihnen zugesandt werden. Wer NETRINDfleisch nutzt, kann sie selbst erstellen und ausdrucken. Wurden bei Wiegerassen mit RZF weniger als 70 % der Tiere eines Jahrganges gewogen (Wiegung von Tag 90 bis 500), so werden die RZF des gesamten Jahrganges lebenslang durch „XXX“ ersetzt, diese Tiere können nie Herdbuch A werden! Waage kann bei der RBW ausgeliehen werden, bitte voranmelden: fleischrinder@rind-bw.de bzw. 0179/6953481.

Fleischrindertage Januar 2020 in Ilshofen

Die Meldungen zum Markt am 18. Januar zeigen, dass es für alle Käufer erneut eine interessante Kaufgelegenheit wird. An Bullen liegen uns u.a. mehr als 30 Meldungen für Angus vor, mehr als 25 für Limousin, mehr als 10 für Charolais und einige ausgewählte Fleckvieh-Fleisch/Simmental und Pinzgauer-Fleisch, ergänzt um selektierte Top-Rinder. Da ist für jeden Bedarf und jede Zuchtrichtung was dabei. Schauen Sie eine Woche vorher auf das Angebot unter www.rind-bw.de oder lassen Sie sich einen Katalog zusenden.

Die zeitgleich stattfindende 2. Pinzgauer-Fleisch Bundesschau macht den Besuch noch zusätzlich interessant, hier werden etwa 40 Tiere erwartet, auch verkäufliche. Wie gewohnt werden Kaufaufträge bestens bedient: Dieter Mebus (0172-7471929) bzw. Dr. Schmidt (0173-3215263).

Herdenmanagement mit NETRINDfleisch

Wer lieber mit PC oder Smartphone statt mit Papier schafft, dem ist mit diesem Programm geholfen: eine Internet-Anwendung basierend auf den Herdbuchdaten Ihrer Tiere in Echtzeit. Übersichtslisten (Stammdaten der Tiere, Pedigrees, Belegungen, Kalbungen, Wiegungen, Zuchtwerte, eigene Notizen, usw.), Aktionslisten (Tiere zur Belegung, anstehende Kalbungen, auch Wiege- u. Boniturlisten, usw.) sowie Betriebskennzahlen (TZ, EKA, ZKZ, auch im Verbands- und Jahresvergleich) verschaffen Überblick und ökonomische Kontrolle. Die gesamte Dokumentation und Organisation der Herdbuchzucht kann über NETRINDfleisch laufen. Kosten: ca. 9 bis 10 € je Monat, je nach Kuhzahl, monatlich kündbar, Schnuppermonat frei. Sprechen Sie uns direkt an oder unter fleischrinder@rind-bw.de.

Besamungsbullen – von Angus bis Zwergzebu

Neben einem breiten Angebot an Limousin-Bullen für Reinzucht und Kreuzung bieten wir Ihnen nahezu alle Rassen an, die unsere Fleischrinderzucht brauchen könnte: von Angus - mit Turn On als dem neuen Star - bis Zwergzebu, wo Silvan der erste breit einsatzfähige seiner Rasse zumindest in Europa ist. Weitere interessante Bullen - insbesondere auch Fleckvieh-Fleisch, Galloway und Highland - können Sie auf den Seiten der RBW finden: www.rind-bw.de – Fleischrinderbullen. Bitte auch die Sonderliste mit einigen Spezialitäten und günstigen Restportionen anschauen, da sind auch Top-Bullen mit dabei. Und was nicht da ist, versuchen wir zu beschaffen, auch weltweit!

Weidefest mit Jungtierschauen in Murrhardt – Mai 2020

Am 23. und 24. Mai wird zum vierten Mal seit 2014 ist das beliebte Weidefest im Schwäbischen Wald stattfinden. Jungtierschauen für unsere Galloway, Highland und Zwergzebu sind als offene Landesschauen der RBW fest eingeplant. Auch weitere Rassen können sich in 71540 Murrhardt – Vordermurrhärle gerne präsentieren, sprechen Sie uns an.

Noch Fragen?

 

Wir lieben auch die klassischen Kommunikationswege.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an, senden Sie uns einen Brief oder eine E-Mail.
Rinderunion Baden-Württemberg e.V.
Ölkofer Strasse 41
88518 Herbertingen, Germany
Tel.: +49 7586 / 9206-0
Fax: +49 7586 / 5304
E-Mail: info@rind-bw.de
Dies ist eine automatisch generierte Nachricht. Bitte nicht antworten! Copyright © 2019 RBW
Newsletter ID 209