Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Newsletter vom 10.04.2019

BeefSpecial 19 Nr. 5

Und das sind die Themen in diesem Newsletter

Limousin-Frühschoppen – wieder ein Erlebnis

Bei strahlendem Sonnenschein fand die zweite Hofauktion der Züchtergemeinschaft Felix-Heinzmann-Spieler auf dem Waldhüterhof von Markus Felix im Deggenhausertal statt. Zum Verkauf standen 15 Jungbullen und 14 Rinder der Rasse Limousin der Betriebe Markus Felix, Bernd Heinzmann (Engstingen) und der Spieler GbR, Eberhardzell.

 

mehr...

13. April – Nightsale Fleckvieh-Fleisch in Würzbach

Fleckvieh-Fleisch (Simmental), das bedeutet in jedem Frühjahr: auf zur Hofauktion bei Hans-Jochen Burkhardt in Oberreichenbach-Würzbach!

 

mehr...

4.-5. Mai in Gengenbach: Hoffest statt Highland–Jungtierschau

Leider müssen wir unsere 15. Offene Jungtierschau absagen, da aktuell zu wenige Tiere für ein repräsentatives und rundum gelungenes Zuchttier-Championat gemeldet wurden. Hoffest findet aber statt!

 

mehr...

Limousin-Frühschoppen – wieder ein Erlebnis

Bei strahlendem Sonnenschein fand die zweite Hofauktion der Züchtergemeinschaft Felix-Heinzmann-Spieler auf dem Waldhüterhof von Markus Felix im Deggenhausertal statt. Zum Verkauf standen 15 Jungbullen und 14 Rinder der Rasse Limousin der Betriebe Markus Felix, Bernd Heinzmann (Engstingen) und der Spieler GbR, Eberhardzell. Züchter aus Deutschland, Österreich und Slowenien trafen sich bereits zum Frühschoppen vor der Auktion. Die Auktion startete mit dem Körsieger der Spieler GbR, einem 8-8-8 gekörten Terentino-Sohn mit RZF 104. Der Bulle blieb für 2950 € in der Region. Einen reinerbig hornlosen Taifun-Sohn konnten Spielers für 2700 € in einen Zuchtbetrieb im Südschwarzwald verkaufen. Ein weiterer Terentino-Sohn von Felix wird in Slowenien decken. Der mittlere Preis aller Jungbullen lag bei 2550 €, die meisten blieben in Südbaden.

Die aufgebotenen 14 Rinder überzeugten vor allem durch ihre Bemuskelung und gute Fundamente. Die Auktion startete mit fünf tragenden Rindern mit hohem RZF. Eine heterozygot hornlose Zonko-Tochter wurde für 2550 € zugeschlagen. Ein weiteres Bieterduell brachte für die reinerbig hornlose Kanos-Tochter von Felix 2200 €. Eine Taifun-Tochter der Spieler GbR trat ihre Reise nach Nordrhein-Westfalen an. Letztlich konnten neun der vierzehn Tiere für mittlere 2063 € vermarktet werden. Insgesamt war es wieder eine erfolgreiche Hofauktion für Limousin im Süden von Baden-Württemberg. Frühjahr 2020, Frühschoppen mit Auktion auf dem Waldhüterhof, diese Veranstaltung dürfen alle Limousinfreunde bereits vormerken.

13. April – Nightsale Fleckvieh-Fleisch in Würzbach

Fleckvieh-Fleisch (Simmental), das bedeutet in jedem Frühjahr: auf zur Hofauktion bei Hans-Jochen Burkhardt in Oberreichenbach-Würzbach! 15 Bullen wurden vorab gewogen und gekört, alle genetisch hornlos, neun sogar PP*, Tageszunahmen bis über 1700 g, sehr gute Zuchtwerte für Fleisch (RZF) und Zuchtleistung (RZL-Mutter viermal 109). Wieder sind richtige Kracher dabei: Kat.-Nr. 2, PP*, 746 kg und 8-8-8 gekört, positive Zuchtwerte in Fleisch- und Zuchtleistung; Nr. 5 sogar 9-8-8 gekört, PP* und fast 1669 g TZ; Nr. 10, auch PP*, mit 8-9-7 und 1720 g TZ eine Fleischgranate, ZW-Bem 107; Nr. 12 auch extrem gut bemuskelt, 7-9-8 gekört, 1622 g TZ, mit ZW-Bem 104 und RZL-Mutter 107 ein Fleisch- und Kuhmacher. Auch die anderen elf Bullen bieten viel: top-Zuchtwerte sowie Pedigrees mit Besamungsbullen, Landes- und Bundessiegern, für jeden Geschmack ist was dabei.

Nur wer kommt und schaut kann später mitreden, Speis und Trank bieten wie immer den Rahmen für kurzweilige Züchtergespräche. Ab 18 Uhr Vorstellung der Bullen, 20 Uhr Auktion. Körergebnisse und Katalog unter www.rind-bw.de . Adresse für Navigation: 75394 Oberreichenbach - Würzbach, Amselweg 6.

Kataloge gedruckt, Nachfragen und Kaufaufträge unter fleischrinder@rind-bw.de oder Dr. Schmidt (0173 / 321 5263) bzw. Dieter Mebus (0172 / 747 1929).

4.-5. Mai in Gengenbach: Hoffest statt Highland–Jungtierschau

Leider müssen wir unsere 15. Offene Jungtierschau absagen, da aktuell zu wenige Tiere für ein repräsentatives und rundum gelungenes Zuchttier-Championat gemeldet wurden. So hatte auch - ganz im Gegensatz zu den vergangenen 14 Schauen - nur ein Betrieb von außerhalb BW gemeldet, alles der schwierigen Situation durch das Blauzungengeschehen geschuldet.

Nichtsdestotrotz wird der Organisator vor Ort, die hochmotivierte Familie des Landhandels Wussler, ein Hoffest mit attraktivem Programm durchführen. Start am Samstagabend, 4. Mai, ab 20 Uhr mit Farmer Party und Livemusik, Sonntag geht’s weiter mit Betriebsbesichtigungen, Zaunbauvorführungen, usw. von 11 bis 17 Uhr.

Weitere Informationen www.landhandel-wussler.de

Noch Fragen?

 

Wir lieben auch die klassischen Kommunikationswege.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an, senden Sie uns einen Brief oder eine E-Mail.
Rinderunion Baden-Württemberg e.V.
Ölkofer Strasse 41
88518 Herbertingen, Germany
Tel.: +49 7586 / 9206-0
Fax: +49 7586 / 5304
E-Mail: info@rind-bw.de
Dies ist eine automatisch generierte Nachricht. Bitte nicht antworten! Copyright © 2019 RBW
Newsletter ID 188