Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Newsletter vom 25.10.2018

BeefSpecial 18 Nr. 2

Und das sind die Themen in diesem Newsletter

100. Landwirtschaftliches Hauptfest – Fleischrinder waren top

Auch unsere Fleischrinderzucht hat sich in Cannstatt ganz hervorragend präsentiert.

 

mehr...

14. Galloway Bundesschau in Erfurt – den Sieger stellt die RBW

Mit weit über 100 aufgetriebenen Tieren war diese Bundeschau genau eine Woche vor unserem Hauptfest in Cannstatt ein großes Treffen für alle Galloway-Zuchtbetriebe.

 

mehr...

Geburtsmeldungen in Netrind-Fleisch

Inzwischen benutzen doch schon einige Züchter das neue Zucht-Management-Programm Netrind-Fleisch.

 

mehr...

Zuchtwertschätzung der Intensivrassen sowie Galloway und Highland

Ende Dezember steht wieder die jährliche Zuchtwertschätzung an.

 

mehr...

Neue Besamungsbullen – Angus und Zwergzebu

Zwergzebu Bulle Silvan Angus Bulle Turn On

 

mehr...

Termine

Galloway-Stammtisch am 01.12.2018 um 11:30 Uhr 12. Süddeutschen Fleischrindertage am 19.01.2018

 

mehr...

100. Landwirtschaftliches Hauptfest – Fleischrinder waren top

Auch unsere Fleischrinderzucht hat sich in Cannstatt ganz hervorragend präsentiert. Von „A“ wie Angus bis „Z“ wie Zwergzebu waren nahezu alle wichtigen Rassen vertreten. Ein eleganter Charolais-Bulle mit gut 2 Jahren und 905 kg (Betrieb Rott in Aidlingen, auch Kuh mit Kalb), der Galloway Reserve-Landessieger von Fam. Jamrog, Hohenfels, ein beeindruckender vierjähriger Limousin-Bulle mit 1120 kg von Lutz in Seewald, dazu als Kontrapunkt der kleine, knapp zweijährige Zwergzebu-Bulle, Kör- und Landessieger 2018, mit 320 kg (Mayer, Ballendorf, auch Kuh mit Kalb). Ergänzt wurde diese Kollektion noch um Kühe mit Kalb der Zuchtbetriebe Dr. Junck (Angus, Jungingen), Graf zu Königsegg-Aulendorf (Galloway), Xanthopoulos (Highland, Mannheim) sowie Heinzmann (Limousin, Engstingen). Die vier prächtigen Bullen und alle Kühe waren bestens vorbereitet und absolut führig. Sie hinterließen sowohl im Tierzelt-Forum als auch im großen Reitstadion immer einen top Eindruck, perfekte Werbung für unsere tiergerechte Grünlandnutzung mit Mutterkühen. Dafür besten Dank allen Beschickern!

14. Galloway Bundesschau in Erfurt – den Sieger stellt die RBW

Mit weit über 100 aufgetriebenen Tieren war diese Bundeschau genau eine Woche vor unserem Hauptfest in Cannstatt ein großes Treffen für alle Galloway-Zuchtbetriebe. Zwei waren auch für die RBW dabei und beide waren erfolgreich. Karl Fisch aus Inzlingen konnte mit seinen Jungrindern Achtungserfolge erzielen: jeweils 1b und 1c in ihren Klassen. Hubert Mielke aus Dornstadt durfte mehrfach jubeln, „Mara vom Hochwang“ erzielte einen Klassensieg bei Kuh mit Kalb, noch bei weitem übertroffen vom Erfolg seines Bullen „Hatschi“, der am Ende – gegen zahlreiche starke Konkurrenz - zum Bundessieger gekürt wurde. Und das, nachdem Hubert bereits mit seinem Bullen „Dreamer“ im Mai in Murrhardt Landessieger und Körsieger geworden war. 2018 ist das Jahr von Hubert Mielke, herzlichen Glückwunsch!

Geburtsmeldungen in Netrind-Fleisch

Inzwischen benutzen doch schon einige Züchter das neue Zucht-Management-Programm Netrind-Fleisch. Bestens geeignet, alle Daten zu seinen Fleischrindern immer auf dem Laufenden zu halten, Pedigrees einzusehen, Arbeitspläne inklusive Wiegelisten zu erstellen, usw. Neu ist jetzt die Eingabe von Geburten im Programm. Für alle Nutzer von Netrind-Fleisch geschieht das aus dem Programm heraus im Punkt „Geburt“ (Leiste oben).

Grundsätzlich kann allen engagierten Züchtern die Nutzung dieses Programmes dringend empfohlen werden, auch wenn es sie ca. 10 € je Monat kostet, je nach Anzahl Kühe. Leichter und arbeitssparender kann man sich wohl kaum Übersicht über seinen Tierbestand verschaffen und die Zuchtarbeit verbessern.

Bei Fragen oder Anmeldungen zum Programm – auch testweise - melden Sie sich bitte bei fleischrinder@rind-bw.de

Zuchtwertschätzung der Intensivrassen sowie Galloway und Highland

Ende Dezember steht wieder die jährliche Zuchtwertschätzung an. Der RZF für die Fleischleistung (Tageszunahme und Bemuskelung) wird für alle Intensivrassen neu berechnet; ebenso der RZL für Fruchtbarkeit, maternales Kalbeverhalten und Langlebigkeit. Denken Sie unbedingt daran, rechtzeitig ihre Absetzer zu wiegen und diese Wiegungen uns vorab anzukündigen (per Tel., Email oder Fax). Gerne senden wir Ihnen Wiegelisten Tiere zu, Bemuskelungsnoten werden von uns zeitnah vergeben. Alle Wiegeergebnisse müssen uns spätestens bis zum 3. Dezember vorliegen, damit sie noch verarbeitet werden können. Für Galloway und Highland werden nur die RZL neu geschätzt. Für den RZL aller Rassen ist es sehr wichtig, dass alle Geburten (auch Totgeburten) gemeldet und registriert sind. Bei Bedarf bitte nachmelden.

Neue Besamungsbullen – Angus und Zwergzebu

Seit diesem Jahr sind zwei sehr interessante Bullen neu für den Besamungseinsatz verfügbar. Mit „Silvan“ ist der erste Zwergzebu überhaupt verfügbar. Silvan ist sehr ruhig, hell gefärbt, rassetypisch, feinknochig, im gut mittleren Rahmen. Mit 2 ½ Jahren wog er bei 122 cm KB-Höhe 371 kg, 778 gekört. Er ist als A-Bulle aus A-Eltern und Großeltern ohne Einschränkungen handelsfähig und zuchtgeeignet.

 

„Turn On“ ist ein schwarzer Angusbulle (AA) aus bester Genetik der USA und Australien, 888 gekört, RZF 106. Vater „Time On“ ist in Irland top bewertet (5*) für die Erzeugung weiblicher Nachzucht und bester Schlachttiere. Bisher nur leichte Geburten.

 

Weitere interessante Bullen, insbesondere Fleckvieh-Fleisch, Limousin und Galloway können Sie auf den Seiten der RBW finden: www.rind-bw.de – Fleischrinderbullen. Bitte auch die Sonderliste mit einigen Schnäppchen als Restportionen anschauen!

Termine

Galloway-Stammtisch am Sa., 1.12.2018, ab 11:30 Uhr bei Familie Pfisterer statt. Die Teilnahme ist offen für alle Interessenten. Bitte vorher unverbindlich anmelden: Marc Pfisterer, Im Walzenrain 1, 74862 Binau. Email: marc.pfisterer@t-online.de oder 0170/7757253.

 

12. Süddeutsche Fleischrindertage, diesmal wieder in Ansbach. Sa., 19.1.2019, Auktion ab 12 Uhr. Etwa 120 vorselektierte Jungbullen des FVB und der RBW stehen neben top Rindern zum Verkauf. Körung und Züchterabend am Fr., 18.1. Infos vorab unter www.rind-bw.de oder sprechen Sie uns an!

Noch Fragen?

 

Wir lieben auch die klassischen Kommunikationswege.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an, senden Sie uns einen Brief oder eine E-Mail.
Rinderunion Baden-Württemberg e.V.
Ölkofer Strasse 41
88518 Herbertingen, Germany
Tel.: +49 7586 / 9206-0
Fax: +49 7586 / 5304
E-Mail: info@rind-bw.de
Dies ist eine automatisch generierte Nachricht. Bitte nicht antworten! Copyright © 2019 RBW
Newsletter ID 169