Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Newsletter vom 24.10.2017

RBW-Newsletter 24.10.2017

Und das sind die Themen in diesem Newsletter

Neuer Leistungsvererber beim Fleckvieh verfügbar!

Harun (GZW 131, MW 132, +1.274 kg) hat mit Haribo x Vorum x Waldbrand x Endo x Hofberg ein etwas alternatives Pedigree. Harun wird die mittelrahmige, moderne Fleckviehkuh mit bester Klaue bringen.

 

mehr...

Töchtergeprüfter Holstein-Allrounder ergänzt das Programm!

Silver (Mogul x Snowman x Planet, RZG 150) kommt aus der renommierten Rudy Missy EX92-Familie, aus welcher u.a. auch Belino, Shelli, Balisto, Sid, Oak und Mardi Gras kommen.

 

mehr...

Auktion Ilshofen, Donnerstag, 26. Oktober 2017

Der Auktionskatalog ist online – es erwartet Sie ein interessantes Angebot an Zuchttieren.

 

mehr...

Oberschwäbischer Fleckviehtag

Inzwischen zum dritten Mal wird dieses Jahr der Oberschwäbische Fleckviehtag in Bad Waldsee stattfinden. Am kommenden Sonntag, den 29.10.2017 wird die von den Fleckviehzüchtern schon sehnsüchtig erwartete Schau im RBW- Vermarktungszentrum Süd in Bad Waldsee durchgeführt.

 

mehr...

RBW Herbst-RABATT

Jetzt weiterhin Preisvorteile nutzen und GRATIS-Portionen sichern! 15+2* / 30+6* / 50+15* Portionen von hochinteressanten Aktionsbullen!

 

mehr...

Erfolgreiche Herbstmessen für die RBW

Sowohl auf der Muswiese als auch die Oberschwabenschau waren die Infostände der RBW durchgehend stark frequentiert und die RBW Herbst-Rabatt-Aktion wurde stark genutzt.

 

mehr...

Neuer Leistungsvererber beim Fleckvieh verfügbar!

Harun (GZW 131, MW 132, +1.274 kg) hat mit Haribo x Vorum x Waldbrand x Endo x Hofberg ein etwas alternatives Pedigree. Er kommt vom bekannten Zucht- und Schaubetrieb Fleidl aus Griesstätt. Auch seine leistungsstarke Großmutter Marcela ist Bullenmutter. Mutter und Großmutter fallen durch bestens beaderte und sehr drüsige Euter auf.

 

Harun wird die mittelrahmige, moderne Fleckviehkuh mit bester Klaue bringen. Er gefällt besonders auch in der Eutervererbung - viel Länge, beste Anbindung und ein starkes Zentralband. In den Sekundärmerkmalen (FIT 112) zeigt Harun sich deutlich positiv – u. a. sehr gute Persistenz (117) und hohe Nutzungsdauer (112).

 

Für Rinderbesamungen geeignet. Weitere Infos finden Sie hier .

Töchtergeprüfter Holstein-Allrounder ergänzt das Programm!

Silver (Mogul x Snowman x Planet, RZG 150) kommt aus der renommierten Rudy Missy EX92-Familie, aus welcher u.a. auch Belino, Shelli, Balisto, Sid, Oak und Mardi Gras kommen und hatte in der August- Zuchtwertschätzung 314 Töchter.

 

92 Töchter sind mittlerweile linear beschrieben. Seine Großmutter Ammon-Peachey Shauna EX91 wurde 2015 zur Global Impact-Cow gewählt.

 

Er ist der klassische Allrounder - sehr gute Milchmenge (RZM 139, +1.200 kg), positive Inhaltsstoffe (+0,32% F, +0,08% E) und tadelloses Exterieur (RZE 137)! Bei hoher Melkbarkeit (119) bringt er niedrige Zellzahlen (106) und viel Nutzungsdauer.

 

International beliebt und von Milchproduzenten weltweit stark nachgefragt!

 

Sehr guter Befruchter. Weitere Infos finden Sie hier .

Auktion Ilshofen, Donnerstag, 26. Oktober 2017

Der Auktionskatalog ist online – es erwartet Sie ein interessantes Angebot an Zuchttieren. Gemeldet sind 36 FV-Jungkühe, 2 Kühe und 7 Zuchtbullen. Dazu kommt ein kleines Holstein-Kontingent.

 

Im Anschluss werden die 460 Fleckviehbullenkälber versteigert. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Sollten Sie keine Zeit haben – Kaufaufträge nimmt gerne Ihr Außendienstler entgegen. Weitere Infos finden Sie auf der RBW-Homepage .

Oberschwäbischer Fleckviehtag

Inzwischen zum dritten Mal wird dieses Jahr der Oberschwäbische Fleckviehtag in Bad Waldsee stattfinden. Am kommenden Sonntag, den 29.10.2017 wird die von den Fleckviehzüchtern schon sehnsüchtig erwartete Schau im RBW- Vermarktungszentrum Süd in Bad Waldsee durchgeführt. Beginn ist um 10:30 Uhr. Der Katalog mit 134 Schaukühen ist gedruckt.

 

Die Schau wird mit Einlagen der schwäbischen Comedy-Truppe „Hillu’s Herzdropfa“ begleitet. Für das Preisrichten konnte Dr. Alfred Weidele gewonnen werden. Natürlich ist auch wieder die Fleckviehkapelle dabei! Der Eintritt ist kostenlos. Der Schaukatalog kostet 3€. Die oberschwäbischen Fleckviehzüchter freuen sich auf Ihren Besuch!  Weitere Infos finden Sie hier !

RBW Herbst-RABATT

Jetzt weiterhin Preisvorteile nutzen und GRATIS-Portionen sichern!

 

15+2* / 30+6* / 50+15* Portionen von hochinteressanten Aktionsbullen!

 

Fleckvieh: Gucci, Emmerich, Miami, Husam & Wettendass, Holsteins: Misino, Banto, Beatbook, Eprysha & Perikles-Red und bei Braunvieh: Dorian, Vax, Axoy, Bisto, und Erafax sowie bei ausgewählten Fleischrinderbullen. Damit gewährt die RBW Rabatte bis zu 30 %! Nutzen Sie die Gelegenheit günstig Spitzengenetik einzusetzen.

 

Bestellungen: Die Faxvorlage finden Sie hier , unter Tel. 07586/ 9206-42, bei Ihrem zuständigen RBW-Samenfahrer oder an laborherb@rind-bw.de . *Dieses Angebot gilt exklusiv für Mitgliedsbetriebe der RBW. Gesextes Sperma ist von der Aktion ausgenommen.

Aktionszeitraum 01.10.2017 bis zum 31.12.2017

Erfolgreiche Herbstmessen für die RBW

Sowohl auf der Muswiese als auch die Oberschwabenschau waren die Infostände der RBW durchgehend stark frequentiert und die RBW Herbst-Rabatt-Aktion wurde stark genutzt. Wir bedanken uns für Ihren Besuch, den Sameneinkauf bei Ihrer heimischen Organisation und die konstruktiven Gespräche!

 

Rund 93.000 Menschen haben bei bestem Spätsommerwetter die Ravensburger Traditionsmesse besucht. Sie ist die größte jährlich stattfindende Landwirtschafts- und Verbrauchermesse Süddeutschlands und öffnete in diesem Jahr zum 50. Mal ihre Pforten. Die 8 Holstein- und Braunviehkühe kamen vom Zuchtbetrieb Bernhard Fuchs aus Argenbühl-Eglofs und die Angusmutterkuh mit Kalb wurde als Vertreterin der Fleischrinder über Dr. Junck, Jungingen von Erbgraf zu Königsegg-Aulendorf aus Königseggwald präsentiert.

 

Auch die 583. Muswiese mit ihrem einzigartigen Konzept aus Brauchtum und modernem Zeitgeist zog wieder, trotz regnerischem Wetter, tausende Besucher aus Hohenlohe-Franken und darüber hinaus an. Der RBW/LKV–Stand war wieder Publikumsmagnet und Plattform für viele Gespräche. Zudem fand auch die traditionelle Jungviehprämierung wieder statt.

Noch Fragen?

 

Wir lieben auch die klassischen Kommunikationswege.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an, senden Sie uns einen Brief oder eine E-Mail.
Rinderunion Baden-Württemberg e.V.
Ölkofer Strasse 41
88518 Herbertingen, Germany
Tel.: +49 7586 / 9206-0
Fax: +49 7586 / 5304
E-Mail: info@rind-bw.de
Dies ist eine automatisch generierte Nachricht. Bitte nicht antworten! Copyright © 2019 RBW
Newsletter ID 133