Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Newsletter vom 08.08.2017

RBW-Newsletter 08.08.2017

Und das sind die Themen in diesem Newsletter

Zuchtwertschätzung Fleckvieh

Trotz einer nur leichten Abschreibung kommt es durch Bullen mit großer Töchterzahl zum Teil zu erheblichen Veränderungen in den Zuchtwerten. Dabei ist es jedoch erfreulich, dass sich bereits breit eingesetzte Bullen wie Waban, Janda, Royal, Wettendass und Walot sehr gut halten.

 

mehr...

Zuchtwertschätzung Holsteins

Mit einer Reihe von sehr hohen Battlecry-Söhnen kann die RBW deutlichen Fuß in der Top-Liste Deutschlands fassen. Bastion steigt bei RZG 155 ein, Bashan bei RZG 153, Banto bei RZG 151. Belino liegt bei 148.

 

mehr...

Zuchtwertschätzung Braunvieh

Noch nie war die heimische Braunviehzucht so bestimmend. Mehr als die Hälfte der Bullen in der Top-Liste, 2 von 3 der höchsten nachkommengeprüften Bullen und 4 der besten 5 Exterieurbullen sind die Aushängeschilder der heimischen Genetik.

 

mehr...

Braunvieh-Exterieurspezialist Bisto jetzt auch gesext!

Erzeugen Sie mehr Braunvieh-Kuhkälber mit Bisto (Exterieur gesamt 137, GZW 123)! Bisto hat den topaktuellen Exterieurvererber Scherma Blooming Biver zum Vater, welcher aus einer sehr leistungsstarken Kuhfamilie kommt.

 

mehr...

Auktion Bad Waldsee morgen, Mittwoch, 09. August 2017

Jetzt kaufen – es erwartet Sie ein interessantes Angebot an Zuchttieren!

 

mehr...

Alexander Horan verstärkt den Aussendienst

Zum 01.08.2017 startete Alexander Horan seine berufliche Laufbahn bei der RBW.

 

mehr...

Zuchtwertschätzung Fleckvieh

Trotz einer nur leichten Abschreibung kommt es durch Bullen mit großer Töchterzahl zum Teil zu erheblichen Veränderungen in den Zuchtwerten. Dabei ist es jedoch erfreulich, dass sich bereits breit eingesetzte Bullen wie Waban, Janda, Royal, Wettendass und Walot sehr gut halten. Neu steigt zudem Villeroy mit einem GZW von 140 ein.

 

Zudem besitzt die RBW mit Horizont (GZW 135) und Gucci (GZW 133) zwei sehr hohe junge Bullen. Horizont ist der höchste Hubraum-Sohn der Zuchtwertschätzung. Als weitere Hubraum-Söhne laufen Hosianna (130), Herra (GZW 126), Homer (GZW 124) und Hamilton (GZW 127) an. Mit Emmerich (GZW 131) ist ein sehr kompletter Evergreen-Sohn im Angebot, der ergänzt wird durch Everoy (GZW 130) und Evungo P (GZW 126). Im hornlosen Segment fallen Mystery P (GZW 130), Hero P (GZW 122) und Medicus PP (GZW 123) auf. Alternativ gezogen ist zudem Evenda (GZW 127) und Wellington (GZW 129). Sehr hohe Hurly-Söhne sind Husam (GZW 130) und Hilfinger (GZW 129). Damit kann die RBW auf ein extrem breites, hochwertiges und vielseitiges Angebot blicken. Einen ausführlichen Zuchtwertschätzbericht finden Sie auf http://www.rind-bw.de/ .

Zuchtwertschätzung Holsteins

Mit einer Reihe von sehr hohen Battlecry-Söhnen kann die RBW deutlichen Fuß in der Top-Liste Deutschlands fassen. Bastion steigt bei RZG 155 ein, Bashan bei RZG 153, Banto bei RZG 151. Belino liegt bei 148.

 

Mit Boss, Anton, Shan und Snowman führen sie auf weiblicher Seite interessante Pedigrees mit nordamerikanischem Hintergrund. Ebenfalls Bookem-Blut führen Beatbook (RZG 146) und Bovino (RZG 148). Alternatives Blut bringen Misino (Vater: Missouri) RZG 154) sowie Possible (Vater: Profit) RZG 150. Auch Commare und die Modeco-Söhne Modestus und Moboss können sich auf hohem Niveau halten.

 

Bezeichnend für die RBW-Auswahl sind die vielen Bullen mit hohen Fitness-Zuchtwerten - so gehören die Bullen Misino, Banto, Aftersun, Possible und Modestus zur absoluten deutschen Spitze nach RZFit. Sehr hohe Roboterzuchtwerte besitzen Bashan, Modestus und Beatbook. Bei den nachkommengeprüften schwarzbunten Holsteins fallen vor allem Booman und Eprysha auf. Booman kann sich bei RZG 140 sehr hoch bestätigen. Eprysha steigt mit den ersten Töchtern bei RZG 136 und einem Exterieur von RZE 126 ein.

Höchster heimischer Red-Holstein-Bulle ist Perikles, der bei RZG 143 in der Top-Liste startet. Paikman bestätigt sich bei RZG 136 und sehr hoher Eutervererbung. Mit Akello (RZG 142) und Ayol-Red P (RZG 139)starten zudem zwei neue Akyol-Söhne und erweitern damit das Rotbuntangebot. Einen ausführlichen Zuchtwertschätzbericht finden Sie unter http://www.rind-bw.de/ .

Zuchtwertschätzung Braunvieh

Noch nie war die heimische Braunviehzucht so bestimmend. Mehr als die Hälfte der Bullen in der Top-Liste, 2 von 3 der höchsten nachkommengeprüften Bullen und 4 der besten 5 Exterieurbullen sind die Aushängeschilder der heimischen Genetik.

 

Speziell die nun anlaufenden Anibal-Enkel, also Söhne der Bullen Anibay, Assay und Auranto bringen neuen Schwung in die Liste, auch wenn viele dieser Bullen erst ab Mitte September verfügbar werden. So sind Aussi (Auranto*Vassli) mit einem GZW von 132, Atari (Auranto*Vanpari) mit einem GZW von 132, Assani (Assay*Huray) mit einem GZW von 131 und Axoy (Assay*Huxoy) mit einem Exterieur von 130 von speziellem Interesse.

 

Das Exterieur wird allerdings noch von Bisto mit Exterieur 137 getoppt. Er ist damit der höchste Exterieurbulle in der deutschen Zuchtwertschätzung. Mit Dorian (GZW 131) und Dragon (GZW 125) kommen zudem zwei interessante und sehr frühe Dario-Söhne. Vassli führt erneut die Liste der nachkommengeprüften Bullen an, Husold wird nun bester Huray-Sohn. Auch Erafax und Julau bestätigen sich sehr hoch. Einen ausführlichen Bericht zur Zuchtwertschätzung finden Sie unter www.rind-bw.de .

Braunvieh-Exterieurspezialist Bisto jetzt auch gesext!

Erzeugen Sie mehr Braunvieh-Kuhkälber mit Bisto (Exterieur gesamt 137, GZW 123)! Bisto hat den topaktuellen Exterieurvererber Scherma Blooming Biver zum Vater, welcher aus einer sehr leistungsstarken Kuhfamilie kommt.

 

Die Mutterseite bietet mit der erfolgreichen Schaukuh Easton Forteas ebenfalls bestes Exterieur kombiniert mit hoher Leistung und Nutzungsdauer. Die F-Familie steht für fruchtbare und langlebige Kühe mit Schauerfolgen.

 

Bisto wird die absolute Allround-Kuh bringen- genügend Leistung (+684 +0,08%F, +0,05% E), viel Körper, bestes Bein (120) und ein absolutes Spitzeneuter (123)! So sind nun aus dem heimischen Angebot Assay, Cadura und Bisto gesext verfügbar. Weitere Infos auf der RBW-Homepage .

Auktion Bad Waldsee morgen, Mittwoch, 09. August 2017

Jetzt kaufen – es erwartet Sie ein interessantes Angebot an Zuchttieren (siehe Katalog )!

 

Gemeldet sind 30 FV-Jungkühe, 50 Holstein-Jungkühe / 3 Holstein-Bullen und 15 BV-Jungkühe / 6 BV-Bullen und Zuchtkälber aller Rassen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Sollten Sie keine Zeit haben – Kaufaufträge nimmt gerne Ihr Außendienstler entgegen.

Alexander Horan verstärkt den Aussendienst

Zum 01.08.2017 startete Alexander Horan seine berufliche Laufbahn bei der RBW. Herr Horan (26) stammt aus dem Ostalbkreis und hat nach seinem Abitur an der Universität Hohenheim Landwirtschaft studiert. Nach seinem Bachelor-Abschluss konnte er erfolgreich ein Masterstudium abschließen. Dabei untersuchte er in seiner Masterarbeit den Zusammenhang von LocomotionScore und Gesundheitsstatus der Tiere auf die Besuchshäufigkeit und Leistung von Kühen am AMS. Während seiner Ausbildung konnte er zudem auf verschiedenen Betrieben seine praktischen Kenntnisse vertiefen.

 

Herr Horan wird die Nachfolge von Herrn Zinsel antreten, der aus familiären Gründen die RBW leider verlassen musste. Somit übernimmt Herr Horan die Betreuung des südlichen Kreises Schwäbisch Hall sowie Teile des Ostalbkreises. Wir wünschen Alexander Horan viel Freude bei der Arbeit und eine gute Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedsbetrieben.

Noch Fragen?

 

Wir lieben auch die klassischen Kommunikationswege.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an, senden Sie uns einen Brief oder eine E-Mail.
Rinderunion Baden-Württemberg e.V.
Ölkofer Strasse 41
88518 Herbertingen, Germany
Tel.: +49 7586 / 9206-0
Fax: +49 7586 / 5304
E-Mail: info@rind-bw.de
Dies ist eine automatisch generierte Nachricht. Bitte nicht antworten! Copyright © 2019 RBW
Newsletter ID 124