Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Newsletter vom 27.06.2017

RBW-Newsletter 26.06.2017

Und das sind die Themen in diesem Newsletter

RBW-Vertreterversammlung

Trotz bestem Erntewetter konnte die RBW bei einer sehr gut besuchten Vertreterversammlung am Freitag, dem 23.06.2017 in Ulm-Seligweiler Rückschau auf das abgelaufene Jahr 2016 halten.

 

mehr...

Neuer hornloser Fleckviehvererber

Moraya Pp* (GZW 121) kommt aus dem weit verzweigten und sehr leistungsstarken S-Stamm der Familie Haag. Der hornlose Exterieurspezialist (Rahmen 110) wird die kalibrige Kuh mit viel Körperbreite und Kapazität bringen.

 

mehr...

69. Tarmstedter Ausstellung

Seit über einem Jahrzehnt gehört die RBW zu den über 750 Ausstellern auf dem 18 ha großen Messegelände in Tarmstedt bei Bremen.

 

mehr...

RBW-Vertreterversammlung

Trotz bestem Erntewetter konnte die RBW bei einer sehr gut besuchten Vertreterversammlung am Freitag, dem 23.06.2017 in Ulm-Seligweiler Rückschau auf das abgelaufene Jahr 2016 halten. In einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld war es der RBW möglich, die Tierumsätze weiter zu steigern und Dank eines umfangreichen sowie hochwertigen Samenangebotes ein positives Gesamtergebnis zu erzielen.

 

In seinem Geschäftsbericht hob Geschäftsführer Dr. Weidele hervor, dass die Grundlage des Erfolges der RBW zum einen die hoch motivierten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen seien, zum anderen natürlich die Mitglieder, die loyal die Serviceleistungen der RBW sowie deren Produkte nutzten.  Dabei  führte er aus, dass es vor allem die intensiven genomischen Zuchtprogramme sind, die die RBW von anderen Organisationen unterscheiden. Zudem legten gerade diese Programme das Fundament für die anstehenden Weiterentwicklungen in der Rinderzucht.

 

Bei der erforderlichen Nachwahl in den Vorstand wurde Ingrid Epting aus Königsfeld-Erdmannsweiler als erste Frau in den Vorstand der RBW gewählt. Frau Epting bewirtschaftet mit ihrer Familie einen Betrieb mit 70 Kühen mit deutlich über 11.000 kg Milch Durchschnittsleistung. Sie war bereits als Beirat und Mitglied des Rasseausschusses tätig gewesen. Die Nachwahl war erforderlich geworden, da das bisherige Vorstandsmitglied Kuno Kostanzer nach schwerer Krankheit im Oktober verstorben war. In den Beirat wählten die Vertreter Herrn Martin Lederer aus Kirchberg/Murr. Herr Lederer bewirtschaftet mit seiner Familie einen Betrieb mit etwa 110 Kühen. Die vollständige Besetzung des Vorstandes, des Beirates sowie die Mitglieder der Rasseausschüsse finden Sie auf der RBW-Homepage .

Neuer hornloser Fleckviehvererber

Moraya Pp* (GZW 121) kommt aus dem weit verzweigten und sehr leistungsstarken S-Stamm der Familie Haag. Der hornlose Exterieurspezialist (Rahmen 110) wird die kalibrige Kuh mit viel Körperbreite und Kapazität bringen.

 

Auch die Eutervererbung (112) zeigt sich durchweg positiv - fest aufgehängte und hohe Euterkörper mit korrekt platzierten, längeren Zitzen. Dies macht ihn auch für Betriebe mit AMS interessant. Zudem lässt er sich für Rinder verwenden. Weitere Infos finden Sie auf der RBW-Homepage.

69. Tarmstedter Ausstellung

Seit über einem Jahrzehnt gehört die RBW zu den über 750 Ausstellern auf dem 18 ha großen Messegelände in Tarmstedt bei Bremen. Über 100.000 Besucher aus dem gesamten norddeutschen Raum, dem angrenzenden Holland und aus Dänemark informieren sich jährlich Rund um die Landwirtschaft.

 

Die RBW ist vom 07. bis zum 10. Juli wieder mit Bullenkälbern auf dem Tierschaugelände vertreten. Während der Messe treffen sich Bullenmäster, welche bereits langjährige und zufriedene RBW-Kunden sind, auf dem gut frequentierten Stand unserer Organisation. Zudem gibt es in jedem Jahr neue Kontakte mit interessierten Bullenmästern, welche den Direktbezug von Spitzenkälbern bei der RBW noch nicht kennen. Weitere Infos unter www.tarmstedter-ausstellung.de .

Noch Fragen?

 

Wir lieben auch die klassischen Kommunikationswege.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an, senden Sie uns einen Brief oder eine E-Mail.
Rinderunion Baden-Württemberg e.V.
Ölkofer Strasse 41
88518 Herbertingen, Germany
Tel.: +49 7586 / 9206-0
Fax: +49 7586 / 5304
E-Mail: info@rind-bw.de
Dies ist eine automatisch generierte Nachricht. Bitte nicht antworten! Copyright © 2019 RBW
Newsletter ID 119