Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Home|Aktuelles|News

aAa® weeks

Am 07. Februar wurden 17 Bullen codiert.

Bundesschau SchwarzRotGold–Robust, nicht alles war perfekt

So erfreulich es war, dass so viele unserer Züchter den weiten Weg nach Berlin nicht gescheut haben, so sind doch nicht alle voll zufrieden wieder nach Hause gekommen. Acht Betriebe mit insgesamt 30 Tieren, vom jungen Kalb bis zum Altbullen, waren zur 4. Bundesschau SchwarzRotGold – Robust angereist, die vom 17. bis 19. Januar im Rahmen der Grünen Woche stattfand, also zeitgleich zu unseren Fleischrindertagen in Ilshofen. Gerne hat auch die RBW dies Engagement unterstützt, durch die Organisation des Sammeltransportes und Übernahme eines erheblichen Anteils der Kosten dieser weiten Anfahrt.

Erste Antonov-Töchter erfolgreich!

Turetti Antonov Dorovit holte kürzlich auf der Brown Swiss-Europaschau in Verona den 1b Preis in der Junior Class 8 - 12 Monate.

Neuer hornloser Fleckvieh-Vererber verfügbar!

Marconi Pp* (Mahoni Pp* x Epinal x Polled Pp, GZW 124, MW 120, Fit 113, Euter 112) stammt aus einer der bekanntesten und erfolgreichsten Kuhfamilien aus Baden-Württemberg, aus der auch der bekannte Spitzenvererber Wille kommt.

Fleischrindertage in der Arena Hohenlohe – mit Pinzgauer Bundesschau

Alle Körsieger und die Bundessieger Pinzgauer-Fleisch vor der Auktion am Samstag, ein tolles Bild! (Foto: Habel)
Unsere 13. Süddeutschen Fleischrindertage 2020 in der Arena Hohenlohe können erneut als Erfolg verbucht werden. Ein sehr schönes Rahmenprogramm bildete diesmal – neben unserem Jungzüchterwettbewerb - die 2. Deutsche Fleischrinderschau der Rasse Pinzgauer.

RBW-Aktuell Januar 2020 ist online!

Die neue Ausgabe der RBW-aktuell steht nun online zur Verfügung. Die Printvariante kommt in Kürze per Post. Informationen rund um die Rinderzucht in BW!

Der RBW-Bullenkatalog 2020 ist online!

Der neue RBW-Bullenkatalog (Zuchtwertschätzung Dezember 2019) steht nun online zur Verfügung. Dieser ist auf der RBW-Homepage einsehbar und herunterzuladen. Die Printvariante kommt in Kürze per Post. Viel Spaß beim Blättern und Entdecken der Spitzengenetik Ihrer Organisation!

Aktuelles zur Zuchtwertschätzung Dezember 2019

Die Bullen der RBW-Bullenempfehlungen und der erweiterten Spermalisten wurden mit den Zuchtwerten der ZWS 12/2019 aktualisiert. Für jede Rasse wurden ausführliche Zuchtwertschätzberichte veröffentlicht.

Aktuelles zur Fleckvieh-Zuchtwertschätzung 12/2019

Sambucca AT460290229 Riaza Schmidseder
Hohe Zahlen schwierige Kandidaten - Auch wenn in der Dezember Zuchtwertschätzung wieder einige Bullen mit sehr hohen Zahlen erscheinen, sind es oft die Bullen der gehobenen Mittelklasse, die die Anforderungen der Züchter erfüllen. Ausbalancierte Profile ohne Fehler, ausreichend Gewicht auf funktionalen Merkmalen und der Milchmenge aber vor allem solide Kuhfamilien und Mütter die noch einer scharfen Selektion unterzogen worden sind. So kann man Vertrauen für die genomische Selektion schaffen und einen sehr intensiven Einsatz dieser Genetik auch forcieren.

Aktuelles zur Holstein-Zuchtwertschätzung 12/2019

Benz-Sohn Brentano, der Allrounder von Markus Kreuzer, Oberbelzenhofen
Traditionellerweise gibt es bei der Dezember-Zuchtwertschätzung keine Modelländerungen oder neu eingeführte Zuchtwerte, so dass sich die Veränderungen der Zuchtwerte über die neu dazu gekommenen Bullen und Kühe in der Lernstichprobe und die eigenen Leistungen und Veränderungen erklären lassen.

Aktuelles zur Braunvieh-Zuchtwertschätzung 12/2019

Canyon DE0816637282 HB435395
Drei Generationen im Einsatz - Mit Anibay, Antonov und Asimov sind zum ersten Mal drei Generationen, also Großvater, Vater und Sohn auf einmal gleichzeitig im Besamungseinsatz und belegen die Bedeutung von gut züchtenden Kuhfamilien im genomischen Zeitalter. Gleichzeitig rücken einige neue junge Bullen nach vorne, allerdings geht die Zahl der neuen Bullen aktuell etwas zurück.

Aktuelle Zuchtwertschätzberichte Wäldervieh 12/2019

Das ist Olefaz als Testbulle mit Züchter Roland Fichter aus St. Georgen-Oberkirnach nach der Auswahl am 1. Oktober 2014 in der Donauhalle Donaueschingen. 8 in der Bemuskelung und 6 in der Äußeren Erscheinung lautete das Körergebnis. Wir freuen uns, dass er die Hürde zum Zweiteinsatzbullen gut überwinden konnte und auf dem dritten Platz in der Empfehlung steht. Mit ihm können wir die O-Linie gut weiterentwi-ckeln. Selbstverständlich wird er neben dem allgemeinen Einsatz auch in der gezielten Paarung eingesetzt.
Vorderwälder: Acht Bullen aus fünf Linien - Iggardian ist unverändert Spitzenreiter im GZW und MW. Sein FW ist um einen Punkt auf 108 gestiegen. Weitere fünf Töchter aus dem Zweiteinsatz sind in der Milch und vier im Exterieur neu hinzugekommen. Hinterwälder: Walter und Fockernap bereichern das Angebot - Wir haben vier Bullen mit Töchterergebnisse in Milch aus vier Linien im Angebot, Bennasch, Labflort, Napfocki und Siltben. Alle vier Bullen mit 25 bis 48 Töchtern können auch für die Fleischnutzung eingesetzt werden.

RBW-Winterversammlungen 2019 / 2020

Wie in jedem Jahr finden für die Rassen Fleckvieh, Holsteins, Braunvieh, Wäldervieh und Limpurger Winterversammlungen statt. Alle Termine werden auf dieser Seite laufend aktualisiert, sobald diese entsprechend festgelegt werden konnten.

Holstein-Vererber Kermit nun auch gesext verfügbar!

Der Holstein-Vererber Kermit (Kerrigan*Balisto*Numero Uno, RZG 153, RZM 142, +1.119 kg +0,29% F +0,11% E) bringt Leistungsstärke und Inhaltsstoffe. Seine Töchter werden mit breiten Becken (123) ausgestattet sein.

Stellenausschreibung: Leiter im Dokumentations- und Organisationsmanagement

Zu den Aufgabenschwerpunkten gehören die Kontrolle und Koordination der Besamungsdokumentation und -abrechnung, telefonischer Kundenkontakt mit Landwirten und Tierärzten, Anleitung der Mitarbeiter sowie Erstellung von Statistiken und Auswertungen.

RBW Fortbildungen Winter 2019 / 2020

Sehr geehrte Mitglieder, wir führen seit 40 Jahren Kurse für Eigenbestandsbesamung beim Rind durch. Mehr als 3.000 Eigenbestandsbesamer sind in Baden-Württemberg tätig, oft bereits in der 2. oder 3. Generation. Weiterhin bieten wir Fortbildungssemeniar für Eigenbestandsbesamer und Züchter an.