Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Home|Aktuelles|News

MOX weekend 2019

Großes Verkaufswochenende am 24. & 25. August 2019 in Markdorf. Angeboten werden über 60 Tiere aus der MOX-Herde und zusätzlich interessante Embryonenpakete! Den Katalog können Sie hier online anschauen.

Der RBW-Bullenkatalog August 2019 ist online!

RBW-Bullenkatalog 08/2019
Der neue RBW-Bullenkatalog (Zuchtwertschätzung August 2019) steht nun online zur Verfügung. Dieser ist auf der RBW-Homepage einsehbar und herunterzuladen. Die Printvariante kommt in Kürze per Post. Viel Spaß beim Blättern und Entdecken der Spitzengenetik Ihrer Organisation!

Aktuelles zur Zuchtwertschätzung August 2019

Die Bullen der RBW-Bullenempfehlungen und der erweiterten Spermalisten wurden mit den Zuchtwerten der ZWS 08/2019 aktualisiert. Für jede Rasse wurden ausführliche Zuchtwertschätzberichte veröffentlicht.

Aktuelles zur Fleckvieh-Zuchtwertschätzung 09/2019

Vollkommen PP
Neue Zuchtwertschätzung Exterieur - Nachdem mit der August Zuchtwertschätzung eine neue Zuchtwertschätzung für Exterieur eingeführt wurde, ergaben sich hieraus auch einige wesentliche Veränderungen in der Rangierung und der Positionierung bei sehr auf Exterieur selektierten Bullen. Allerdings bleiben die sehr euterbetonten Bullen der RBW auch weiterhin bedeutend für die Top-Liste, da sie sich zum Teil im Euter noch verbessern konnten.

Aktuelles zur Holstein-Zuchtwertschätzung 08/2019

Leistungsstarke Barly-Tochter von Thomas Bentele, Ravensburg, Adelsreute
Nach den großen Umstellungen bei der April-Zuchtwertschätzung gab es im August wenig Veränderungen. Neu eingeführt wurde nach den Gesundheitszuchtwerten im April jetzt zusätzlich noch der RZKälberfit, der die genetisch bedingte Fähigkeit der weiblichen Nachkommen eines Bullen angibt, die Aufzuchtphase vom 2. Lebenstag bis zum Alter von 15 Monaten zu überleben.

Aktuelles zur Braunvieh-Zuchtwertschätzung 08/2019

Canyon
Anibal-Blut bestimmend - Nachdem bereits zur letzten Zuchtwertschätzung die ersten Söhne von Anibal mit Töchtern angelaufen sind, können diese sich zum Teil deutlich bestätigen und helfen somit den Söhnen und Enkeln zu guten Platzierungen in der Top-Liste.

Aktuelle Zuchtwertschätzberichte Wäldervieh 08/2019

Olefaz ist ein guter Neueinsteiger mit 118 GZW. Auf dem Bild präsentiert sich mit Wolke eine seiner besten Töchter sowohl in der Äußeren Erscheinung als auch in der Leis-tung. Sie stammt von der Breiteckhof GbR in Gütenbach, wo Olefaz im Natursprung eingesetzt wurde. Mit Ihrer Leistung von 7.436 kg Milch bei 4,04 % Fett- und 3,35 % Ei-weißgehalt in 291 Laktationstagen erreicht sie einen selten vorkommenden GZW von 131 und einen MW von 132 Punkten. Sie wurde bereits in das Bullenmütterregister eingetragen
Vorderwälder: Olefaz neu, Olefelk draußen - Acht Besamungsbullen aus fünf Linien können wir unseren Besamungsbetrieben empfehlen. Iggardian ist unverändert Spitzenreiter im GZW und MW. Vermehrt anfallende Schlachtdaten haben seinen FW um 4 Punkte auf 107 sinken lassen. Fünf neue Töchter aus dem Zweiteinsatz sind in der Milch bereits hinzugekommen. Hinterwälder: Walter und Fockernap bereichern das Angebot - Wir haben vier Bullen mit Töchterergebnisse in Milch aus vier Linien im Angebot, Bennasch, Labflort, Napfocki und Siltben. Alle vier Bullen mit 25 bis 42 Töchtern können auch für die Fleischnutzung eingesetzt werden.

14. RBW-Jungzüchtertag am 08.09.2019

am Sonntag, den 08.09.2019 veranstaltet die RBW in Zusammenarbeit mit den Jungzüchtern den 14. RBW Jungzüchtertag in der Versteigerungshalle in Bad Waldsee.

Stellenausschreibung IT-Fachkraft

Die RBW ist eine der größten Züchtervereinigungen und Besamungsstationen in Deutschland und betreut mit einem erfolgreichen Team etwa 10.000 Zucht- und Besamungsbetriebe in Baden-Württemberg. Wir arbeiten in einem modernen IT-Umfeld (Office365, VMware, Oracle) und suchen zur Verstärkung unseres EDV-Teams zum nächstmöglichen Termin eine teamfähige, engagierte und flexible IT-Fachkraft (m/w/d) in Voll-/Teilzeit

Fotoalbum der 1. German Dairy Show in Oldenburg 2019

Vielfalt bringt Würze

GDS 2019
Zum ersten Mal waren auf der Nationalschau Holsteins in diesem Jahr auch Rinder anderer Milch- und Zweinutzungsrassen zugelassen und firmierte nun unter German Dairy Show mit Jerseys, Anglern, Braunvieh, Fleckvieh, Red-Holsteins und Holsteins.

Freie Termine auf der RBW-Hütte HÜNDLE 1 in Oberstaufen-Hinterstaufen

Mitten im Wander- und Skigebiet liegt unsere RBW-Hütte HÜNDLE 1 in Oberstaufen-Hinterstaufen in der Nähe der HÜNDLE Talstation und Sommerrodelbahn. Sie verfügt über insgesamt 10 Schlafplätze (5 Stockbetten) in zwei Schlafräumen, zwei Badezimmern und einer gemütlichen Essküche.

RBW Fortbildungen Winter 2019 / 2020

Sehr geehrte Mitglieder, wir führen seit 40 Jahren Kurse für Eigenbestandsbesamung beim Rind durch. Mehr als 3.000 Eigenbestandsbesamer sind in Baden-Württemberg tätig, oft bereits in der 2. oder 3. Generation. Weiterhin bieten wir Fortbildungssemeniar für Eigenbestandsbesamer und Züchter an.

Verbinden was zusammengehört

Anlässlich der Vertreterversammlung der Rinderunion Baden-Württemberg e.V. (RBW) konnte der Vorsitzende Josef Volkwein zusammen mit dem Geschäftsführer Dr. Alfred Weidele über ein bewegtes Jahr in der Rinderzucht Rückschau halten.

EUROgenetik: gesund – stark – überlegen

Bei der jährlichen Mitgliederversammlung der EUROgenetik EWIV am 07. Juni 2019 in Döbriach, Kärnten konnten die beiden Geschäftsführer Dr. Johannes Aumann und Ing. Christian Straif positive Bilanz über das Jahr 2018 ziehen. Die Partnerorganisationen in der EUROgenetik können gemeinsam als Dienstleister für die Zucht- und Produktionsbetriebe bei Fleckvieh ein konkurrenzloses Angebot stellen. Neben den Topbullen der Fleckviehzucht wird vor allem auch auf die genetische Breite und die Weiterentwicklung der Rasse Fleckvieh geachtet.

RBW-Besamungs-App für RBW-Vertragstierärzte

Die RBW bietet seit Mai 2019 eine Besamungs-App für alle RBW-Vertragstierärzte an, welche kostenlos zur Verfügung gestellt werden kann.

Fleckfficient

- die effiziente Möglichkeit zur Unterstützung des Herdenmanagements progressiver Milchviehbetriebe. Am 14.02.19 ist der erste RBW-Fleckviehbetrieb in ein neues Zuchtzeitalter gestartet. Fördermittel des Landes Baden-Württemberg und der EU (EIP-agri) sowie ein wesentlicher Beitrag der RBW ermöglichen nun endlich den Aufbau einer weiblichen Lernstichprobe für das Fleckvieh!