Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Home|Aktuelles|News|RBW-Jungzüchtertag 12.09.2021

RBW-Jungzüchtertag 12.09.2021

Rekordanmeldung zum Jubiläum

 

Am Sonntag 12. September findet in der Versteigerungshalle Bad Waldsee-Hopfenweiler der 20. RBW Jungzüchtertag statt. Zu diesem Jubiläum haben sich die Rekordzahlen von über 120 Kinder und Jugendliche zum Cattle Showing gemeldet. Tobias Guggemos, Rückholz hat die anspruchsvolle Aufgabe den besten Rinder Vorführer Baden-Württembergs zu küren. Ebenso wird beim Typtierwettbewerb die schönste Jungkühen gesucht.

 

Der RBW Jungzüchtertag beginnt um 10 Uhr mit den Jüngsten. Bei den „Mini`s“ zeigen schon die vierjährigen das ihnen eine große Laufbahn im Cattle Showing bevor steht. Ein breites Mittelfeld bei den Kindern von 10 bis 15 Jahren ist am Start. Hier zeigen die e Stars von morgen ihr Können.

 

Ganz knifflig wird es für den Preisrichter, bei den Senioren. Hier ist sind national und international erfahrenen Jungzüchtern gemeldet, die schon auf Bundes-, und auf Europaschauen Erfolge feiern konnten. Für den Typtierwettbewerb der Fleckvieh, Holstein und Brown Swiss Jungkühe sind 25 Tiere gemeldet. Hier werden die Töchter der RBW Vererber Hilfinger, Beatbock und Dorian beeindrucken. Ein Blickfang sind jedes Jahr die originell gestalteten Stalltafeln, bei denen die Braunviehköngin Regina Dilger die schwierige Wahl hat, die Schönste zu bestimmen. Ebenso hat jeder die Möglichkeit beim Bogenschießen im Freigelände seine Treffsicherheit zu beweisen.

 

Folgendes Programm ist geplant:

 

Sonntag, den 12.09.2021

  • 07.00 bis 09.30 Uhr: Auftrieb der Kälber, Rinder
  • 10.00 bis 13.30 Uhr: Vorführwettbewerb:
    4-26 Jahren eingeteilt in 4 Altersklassen.
    Bis 12 Jahre Prämierung der schönsten Stalltafel.
  • 13.30 bis 14.30 Uhr: Typtierkonkurrenz:
    Jungkühe der Rassen FV, HOL und BS
    Mindestalter der Vorführer 16 Jahre
  • 14.30 bis 15.00 Uhr: Finale 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Jungzüchterseite.

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation sind Abstandsregeln 1,5 m und eine Mund-Nasebedeckung in der Halle und im Stall vorgeschrieben. Jeder Beschicker und Zuschauer muss sich registrieren. Es gilt die 3-G Regel. Bitte einen offiziellen Corona Test oder Impfausweis mitbringen. Für Minderjährige über 6 Jahren, sofern sie nicht geimpft oder genesen sind, wird ein negatives Coronaergebnis erwünscht. An der Halle wird eine Untersuchungsmöglichkeit angeboten.