Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Home|Aktuelles|News|Hohe Ehrung für RBW Züchter

Hohe Ehrung für RBW Züchter

Ehrung Georg Haeckel

Anlässlich des 100. Landwirtschaftlichen Hauptfestes ließ es sich Minister Peter Hauk MdL nicht nehmen, verdiente Rinderzüchter des Landes Baden-Württemberg mit einer der höchsten Auszeichnungen des Ministeriums zu ehren. Gleich vier Züchter aus dem Ehrenamt der RBW erhielten am Freitagabend aus den Händen des Ministers die Staatsmedaille in Gold verliehen.

Einer der geehrten war Georg Häckel, Osterstetten, langjähriger Vorsitzender der RBW und inzwischen Ehrenvorsitzender der RBW. Er wurde vor allem für sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement im Zuchtverein Ulm, dem Regionalverband Ulm, der Besamungsstation Herbertingen und schließlich im Vorstand der RBW geehrt. Dabei betonte der Minister seinen hohen persönlichen Einsatz, der nicht nur wesentlich zur Gründung der RBW beigetragen hatte, sondern auch in der Gründung der KKS mündete und eine deutliche Unterstützung bei der Gründung des BRS war. Zudem war Herr Häckel in weiteren genossenschaftlichen Organisationen und der Kommunalpolitik tätig.

Ebenfalls mit der Staatsmedaille in Gold wurde Franz Käppeler aus Seelfingen geehrt. Er war in vielen bäuerlichen und berufsständischen Gremien tätig und ist aktuell Vizepräsident des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbandes BLHV sowie Vorsitzender des LKV Baden-Württemberg. Über lange Jahre begleitete er die Rinderzucht als Vorsitzender des Regionalverbandes Donaueschingen und schließlich als Vorstandsmitglied der RBW.

Für seine Verdienste im Bereich Grünlandforschung, speziell in der Zusammenarbeit mit der LAZBW Aulendorf wurde der bekannte Vorderwälderzüchter Eugen Tritschler, Titisee-Neustadt ebenfalls mit der Staatsmedaille geehrt.

Der bekannte Anguszüchter und langjähriges Mitglied der Körkommission Peter Wälde, Gutach erhielt die Staatmedaille für seine Verdienste um die Forstwirtschaft.