Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Home|Aktuelles|News|Aktuelles zur Zuchtwertschätzung August 2020

Aktuelles zur Zuchtwertschätzung August 2020

Fleckvieh

 

Vielseitige Spitze

 

Auch wenn die großen Überraschungen bei den geprüften Vererbern ausgeblieben sind, geben doch die vielen neuen und sehr hohen jungen Bullen viel Auftrieb in der Weiterentwicklung der Rasse. Mit sehr vielen, kompletten Bullen in der Topliste behauptet sich der EUROgenetik Verbund sehr stark als wesentlicher Motor der Fleckviehzucht.

 

> kompletten Artikel anzeigen

 


 

Holsteins

 

Einführung des RZ€ - Fokus auf die Ökonomie

 

Zusätzlich zum bisherigen RZG wird mit der August-ZWS ein weiterer Gesamtzuchtwert, der RZ€, eingeführt. Dieser Zuchtwert drückt in € die genetische Überlegenheit von Milchleistung, Nutzungsdauer, Fruchtbarkeit, Totgeburten, Kalbeverlauf, Gesundheit und Kälberfitness im Leben einer Kuh aus; das Exterieur wird nicht direkt berücksichtigt. Die Gesundheitsmerkmale werden beim RZ€ stärker gewichtet als die Milchleistungsmerkmale (59:41).

 

> kompletten Artikel anzeigen

 


 

Brown Swiss

 

Präsent in der Spitze

 

Mit der Zuchtwertschätzung August geht die RBW mit einer breiten Spitze, d.h. mit 4 der Top-5 Bullen, in die kommende Besamungssaison. Erfreulich dabei ist, dass neben den interessanten neuen genomischen Bullen eine Vielzahl von heimischen Brown Swiss-Bullen ihre Zahlen deutlich bestätigen. Mit der eigenen Sexing Infrastruktur ist es zudem möglich, noch gezielter die besten Kühe mit weiblich gesextem Sperma zu belegen und damit die Nutzung dieser Genetik zu sichern.

 

> kompletten Artikel anzeigen 

 


 

Vorderwälder

 

Geringe Veränderungen

 

Iggardian ist unverändert Spitzenreiter im GZW und MW. Sein FW ist bei 110 stabil geblieben. Weitere 27 Töchter aus dem Zweiteinsatz sind in der Milch, 11 in der Melkbarkeit und 27 im Exterieur neu hinzugekommen. Die paternalen Werte bei Kalbeverlauf und Totgeburten sind dreistellig geblieben.

 

> kompletten Artikel anzeigen

 


 

Hinterwälder

 

Benforal und Ronlap neu - Fockernap kommt mit guten Anlaufwerten

 

Wir haben fünf Bullen mit Töchterergebnisse in Milch aus fünf Linien im Angebot, Benforal, Labflort, Napfocki, Ronlab und Siltben. Alle vier Bullen mit 12 bis 49 Töchtern können auch für die Fleischnutzung eingesetzt werden. Beim Milchwert und der Anzahl Geburten sind die Veränderungen gegenüber der letzten Schätzung vor vier Monaten aufgezeigt.

 

> kompletten Artikel anzeigen

 


 

Die Bullen der RBW-Bullenempfehlungen und der erweiterten Spermalisten wurden mit den Zuchtwerten der ZWS 08/2020 aktualisiert. Diese Listen werden nach den Tagungen der jeweiligen Rasseausschüsse aktualisiert.