Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Home|Aktuelles|News

Vortrag: Mit längerer Zwischenkalbezeit mehr Gewinn

Am Donnerstag 13. Februar 2020 um 20.00 Uhr lädt das Braunviehforum und die RBW zum Vortrag „Längere statt kürzere Zwischenkalbezeit“ in die Versteigerungshalle Bad Waldsee ein.

Fleischrindertage 2020

Herzliche Einladung zu den 13. Süddeutschen Fleischrindertagen am 17./18. Januar 2020 in der Arena Hohenlohe, Ilshofen - Sie erwarten Bullen der Rassen Angus, Charolais, Fleckvieh-Simmental, Limousin und Pinzgauer-Fleisch. Dazu weibliche Tiere der Rassen Angus, Charolais und Pinzgauer.

Schaukühe gesucht!

Werbung für Ihren Zucht- und Vermarktungsbetrieb? Züchterstolz live erleben? Oder einfach nur schöne Kühe zeigen? Dann einfach die Spitzentiere aus Ihrem Betrieb für die RBW-Schau 2020 anmelden! Wir freuen uns auf Ihre Beschickung und Ihren Besuch.

RBW-Aktuell Januar 2020 ist online!

Die neue Ausgabe der RBW-aktuell steht nun online zur Verfügung. Die Printvariante kommt in Kürze per Post. Informationen rund um die Rinderzucht in BW!

Der RBW-Bullenkatalog 2020 ist online!

Der neue RBW-Bullenkatalog (Zuchtwertschätzung Dezember 2019) steht nun online zur Verfügung. Dieser ist auf der RBW-Homepage einsehbar und herunterzuladen. Die Printvariante kommt in Kürze per Post. Viel Spaß beim Blättern und Entdecken der Spitzengenetik Ihrer Organisation!

Aktuelles zur Zuchtwertschätzung Dezember 2019

Die Bullen der RBW-Bullenempfehlungen und der erweiterten Spermalisten wurden mit den Zuchtwerten der ZWS 12/2019 aktualisiert. Für jede Rasse wurden ausführliche Zuchtwertschätzberichte veröffentlicht.

Aktuelles zur Fleckvieh-Zuchtwertschätzung 12/2019

Sambucca AT460290229 Riaza Schmidseder
Hohe Zahlen schwierige Kandidaten - Auch wenn in der Dezember Zuchtwertschätzung wieder einige Bullen mit sehr hohen Zahlen erscheinen, sind es oft die Bullen der gehobenen Mittelklasse, die die Anforderungen der Züchter erfüllen. Ausbalancierte Profile ohne Fehler, ausreichend Gewicht auf funktionalen Merkmalen und der Milchmenge aber vor allem solide Kuhfamilien und Mütter die noch einer scharfen Selektion unterzogen worden sind. So kann man Vertrauen für die genomische Selektion schaffen und einen sehr intensiven Einsatz dieser Genetik auch forcieren.

Aktuelles zur Holstein-Zuchtwertschätzung 12/2019

Benz-Sohn Brentano, der Allrounder von Markus Kreuzer, Oberbelzenhofen
Traditionellerweise gibt es bei der Dezember-Zuchtwertschätzung keine Modelländerungen oder neu eingeführte Zuchtwerte, so dass sich die Veränderungen der Zuchtwerte über die neu dazu gekommenen Bullen und Kühe in der Lernstichprobe und die eigenen Leistungen und Veränderungen erklären lassen.

Aktuelles zur Braunvieh-Zuchtwertschätzung 12/2019

Canyon DE0816637282 HB435395
Drei Generationen im Einsatz - Mit Anibay, Antonov und Asimov sind zum ersten Mal drei Generationen, also Großvater, Vater und Sohn auf einmal gleichzeitig im Besamungseinsatz und belegen die Bedeutung von gut züchtenden Kuhfamilien im genomischen Zeitalter. Gleichzeitig rücken einige neue junge Bullen nach vorne, allerdings geht die Zahl der neuen Bullen aktuell etwas zurück.

Aktuelle Zuchtwertschätzberichte Wäldervieh 12/2019

Das ist Olefaz als Testbulle mit Züchter Roland Fichter aus St. Georgen-Oberkirnach nach der Auswahl am 1. Oktober 2014 in der Donauhalle Donaueschingen. 8 in der Bemuskelung und 6 in der Äußeren Erscheinung lautete das Körergebnis. Wir freuen uns, dass er die Hürde zum Zweiteinsatzbullen gut überwinden konnte und auf dem dritten Platz in der Empfehlung steht. Mit ihm können wir die O-Linie gut weiterentwi-ckeln. Selbstverständlich wird er neben dem allgemeinen Einsatz auch in der gezielten Paarung eingesetzt.
Vorderwälder: Acht Bullen aus fünf Linien - Iggardian ist unverändert Spitzenreiter im GZW und MW. Sein FW ist um einen Punkt auf 108 gestiegen. Weitere fünf Töchter aus dem Zweiteinsatz sind in der Milch und vier im Exterieur neu hinzugekommen. Hinterwälder: Walter und Fockernap bereichern das Angebot - Wir haben vier Bullen mit Töchterergebnisse in Milch aus vier Linien im Angebot, Bennasch, Labflort, Napfocki und Siltben. Alle vier Bullen mit 25 bis 48 Töchtern können auch für die Fleischnutzung eingesetzt werden.

RBW-Winterversammlungen 2019 / 2020

Wie in jedem Jahr finden für die Rassen Fleckvieh, Holsteins, Braunvieh, Wäldervieh und Limpurger Winterversammlungen statt. Alle Termine werden auf dieser Seite laufend aktualisiert, sobald diese entsprechend festgelegt werden konnten.

Holstein-Vererber Kermit nun auch gesext verfügbar!

Der Holstein-Vererber Kermit (Kerrigan*Balisto*Numero Uno, RZG 153, RZM 142, +1.119 kg +0,29% F +0,11% E) bringt Leistungsstärke und Inhaltsstoffe. Seine Töchter werden mit breiten Becken (123) ausgestattet sein.

RBW-Jungzüchter erfolgreich!

Anibay Nachzuchtgruppe
Die im zweijährigen Rhythmus stattfindende Brown Swiss-Bundesjungzüchterschau fand am vergangenen Wochenende in Buchloe statt. Die baden-württembergischen Jungzüchter engagierten sich mit einem Drittel aller ausgestellten 120 Tiere stark und feierten große Erfolge. Eine Verlosung und die Präsentation aktueller Nachzuchtgruppen ergänzten ein abwechslungsreiches und interessantes Programm.

Holstein-Vererber Yearwood nun auch gesext verfügbar!

Yearwood (Yoda*Bandares*Kingboy, RZG 158, RZM 145, RZE 130, RZGesund 110) hat 12 Generationen EX- oder VG-Kühe im Pedigree und geht auf Ground Hagen Mil-Key Maud EX-90 zurück.

Tankmilchproben regelmäßig ziehen

Für die Vermarktung spielt es eine entscheidende Rolle, dass die Betriebe über einen regelmäßig überprüften BHV1-Status verfügen.

Eine neue Miss für Oberschwaben

Bereits zum vierten Mal wurde beim Oberschwäbischen Fleckviehtag die schönste Kuh aus Oberschwaben gesucht. Am letzten Sonntag im Oktober trafen sich die Züchter der ausrichtenden Vereine aus Aulendorf/Biberach, Bad Saulgau/Riedlingen, Blaubeuren, Ehingen, Ravensburg und Reutlingen mit ihren besten Kühen im Auktionszentrum Süd in Bad Waldsee. Zum zweiten Mal wurde auch heuer ein Gastverein geladen und so hatten die Züchter aus Ulm/Heidenheim die Chance, sich mit ihren schönsten Kühen um die Gunst des Preisrichters zu mühen. Überwältigt von der großen Meldemoral der beschickenden Betriebe standen letztendlich 161 Tiere aus 35 Betrieben im Schaukatalog.

Aus Braunvieh wird Brown Swiss

brown_swiss_logo_deutschland_cmyk_pos
Nach gemeinsamer, intensiver Arbeit zur Neuaufstellung unserer Rasse mit allen nationalen Verbänden, ist die Europäische Brown Swiss-Föderation (EBSF) stolz darauf, die erarbeitete Werbekampagne mit diesem neuen Logo zu präsentieren. Aus dem gemeinsamen Wunsch heraus, zum Wohle der Rasse und ihrer Züchterinnen und Züchter in ganz Europa zusammen stärker zu werden, steht dieses Logo für die einzigartige Botschaft der Rasse Brown Swiss. Egal ob Nord, Ost, Süd oder West - wir züchten alle Brown Swiss mit der gleichen Leidenschaft und gleichen wirtschaftlichen und ökologischen Zielen.

Stellenausschreibung: Leiter im Dokumentations- und Organisationsmanagement

Zu den Aufgabenschwerpunkten gehören die Kontrolle und Koordination der Besamungsdokumentation und -abrechnung, telefonischer Kundenkontakt mit Landwirten und Tierärzten, Anleitung der Mitarbeiter sowie Erstellung von Statistiken und Auswertungen.

Stellenausschreibung Bürokraft

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Eintritt eine versierte Bürokraft (m/w/d). Verschiedene Arbeitszeitmodelle sind möglich.

RBW Fortbildungen Winter 2019 / 2020

Sehr geehrte Mitglieder, wir führen seit 40 Jahren Kurse für Eigenbestandsbesamung beim Rind durch. Mehr als 3.000 Eigenbestandsbesamer sind in Baden-Württemberg tätig, oft bereits in der 2. oder 3. Generation. Weiterhin bieten wir Fortbildungssemeniar für Eigenbestandsbesamer und Züchter an.