Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Home|Aktuelles|Archiv

Kuckucksmarkt in Eberbach am 01.09.2015

Siegerauswahl ältere Rinder

Einsetzender Regen vetreibt Zuschauer

 

Zuerst sah es aus, als hätte Petrus ein Einsehen und bescherte den Rinderzüchtern trockenes Wetter. Doch nach der Hälfte der Veranstaltung vertrieb der einsetzende Regen einen Großteil der Zuschauer, die sich bis dahin in stattlicher Zahl eingefunden hatten. Die Fleckviehzüchter aus dem Umland, die anlässlich des 80. Kuckucksmarktes am 1. September in Eberbach gekommen waren, um sich dem schon traditionellen Wettbewerb zu stellen, trotzten aber dem Regenschauer.

 

6 Zuchtbetriebe präsentierten insgesamt 87 Tiere, die alle mit 1. Preisen belohnt werden konnten. Die hohe Qualität der Tiere wurde von den Preisrichtern Michael Schmidt von der RBW und Walter Nagel aus Leingarten ausdrücklich betont und in ihren Kommentaren ausführlich angesprochen.

 

Wie seit über 30 Jahren hatte Familie Hess aus Schönbrunn bei Volksbanken, Sparkassen und anderen privaten Sponsoren für Unterstützung geworben, um ausreichend Preise für die Züchter zu bieten, und so konnte der Bürgermeister der Stadt Eberbach, Peter Reichert, alle Teilnehmer mit Pokalen ehren.

 

Bei den jungen Rindern siegte der Betrieb Matthias Rechner aus Reisenbach mit einer „Don Jose“-Tochter vor der „Hummler“-Tochter aus dem Bestand von Peter Henrich, Oberdielbach und anderen Ringsiegerinnen, wie aus Beständen von Otto Hennegriff, Limbach-Balsbach und Arnold Heck aus Limbach-Wagenschwend.

 

Bei den älteren Rindern hatte der Betrieb Hess aus Schönbrunn mit einer „Vuonis“-Tochter die Nase vorn vor Walter Mehl aus Buchen-Unterneudorf mit einem „Vanel“- Rind.

 

Eine kleine Gruppe Kälber und Jungkühe bildeten den Showteil für das interessierte städtische Publikum. Diese Tiere wurden wie jedes Jahr vom Betrieb Hess in Schönbrunn gestellt, wofür der Bürgermeister nochmals dankte.

 

Dank sei hier ausdrücklich der Stadt Eberbach, die jedes Jahr den Austragungsort der Schau, nämlich die „Au“, direkt neben dem Marktgelände zur Verfügung stellt und entsprechend präpariert.

 

Die Stadt Eberbach sowie die Teilnehmer und Zuschauer hoffen, dass diese traditionelle Veranstaltung weiter Bestand hat und freuen sich alle schon auf das nächste Jahr.

Siegerauswahl ältere RinderMelanie Hess mit dem SiegerrindFamilie HeckFamilie HessFamilie RechnerTeam Hennegriff