Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Home|Aktuelles|Archiv

Bundesschau Schwarz Rot Gold Robust 2014 in Berlin

Salers Sieger-Kuh Tatienne von Karin Zimmermann

Starker Auftritt unserer Galloways, Salers und Zwergzebus!

 

Im Rahmen der Grünen Woche im Januar in Berlin fand die 3. Bundesschau der deutschen Extensiv-Rinderrassen statt. Was für ein starker Auftritt der Züchter der RBW! Unter rund 300 Schautieren konnten insgesamt drei Bundessiege, ein Reservesieg sowie weitere Klassensiege errungen werden. Für die Rasse Galloway stellten sich fünf unserer besten Züchter der gewaltigen Konkurrenz von fast 150 Schautieren. Vier von Ihnen wurden mit Klassensiegen belohnt. Besonders hervorzuheben sind dabei die zwei 1a-Plätze von Karl Ederle, Bissingen/Teck, mit seinen beiden exzellenten Bullen „Campari“ und „Candillo“. Der 3½-jährige mittelrahmige, korrekte und gut bemuskelte „Campari“ wurde zudem als bester roter Bulle dieser überragenden Bundesschau speziell geehrt. Schön, dass die Rinderunion sogar Sperma dieses Top-Galloway-Bullen im Angebot hat. Weitere Klassensiege gingen an den Zuchtbetrieb des Grafen zu Königsegg-Aulendorf, an Hubert Mielke in Dornstadt und Uwe Kugler in Murrhardt.

 

Nur wenige Betriebe züchten bei uns die großrahmigen, mit ihren langen Hörnern sehr imposant aussehenden Salers-Rinder aus Zentralfrankreich. Umso erstaunlicher, wie sich Eberhard Breitling aus Aidlingen und Karin Zimmermann aus Gäufelden immer wieder national vorne platzieren können. Diesmal konnte Karin Zimmermann mit der Kuh „Tatienne“ die Bundessiegerin „Kuh mit Kalb“ stellen, für Eberhard Breitling reichte es zum Klassensieg.

 

Die Zwergzebus, unsere kleinsten Rinder, waren diesmal in Berlin die größten! Gleich zwei Bundessieger dürfen wir stellen: Erwin Mayer aus Ballendorf stand mit seiner Färse „Indira“ ganz vorne, sein Bulle „Ingo“ wurde zudem noch Reservesieger. Überragt wurde dies nur von „Manfred“, dem bereits 9-jährigen, überaus korrekten Ausnahmebullen der Wunderlich GBR in Dörzbach. Als Zwergzebu-Zuchtbetrieb der ersten Stunde züchtet Familie Wunderlich diese Rasse schon seit mehr als 25 Jahren mit großem Erfolg. Und „Manfred“ konnte seinen Bundessieg vor vier Jahren an gleicher Stelle gegen heuer sechs jüngere Bullen wiederholen, welch ein Triumpf! Dafür wurde ihm in Berlin zusätzlich der Ehrenpreis unseres Ministeriums für Ländlichen Raum verliehen: Ehre, wem Ehre gebührt! Erwähnt sei noch, dass die Reservesieger-Kuh aus Brandenburg ursprünglich ebenfalls aus Baden-Württemberg stammt, gezüchtet wurde sie von Assimina Christopoulou in Aitrach.

 

Wer sich nun fragt, wo man all diese tollen Rinder bei uns sehen kann, der merke schon mal vor: am 17. Mai ist Galloway-Jungtierschau in Murrhardt, und ab 27. September bietet das Landwirtschaftliche Hauptfest in Cannstatt ein breites Spektrum der Rinderrassen in Baden-Württemberg. Kommen Sie, sehen Sie, staunen Sie!

 

Zugriff auf das RBW-Online-Fotoalbum

 

Dr. Th. A. Schmidt, Zuchtleiter Fleischrinder (Fotos: Heinrich Schulte, Mendig)

 

Gallowaybulle Campari von Ederle - 1a und bestes rotes TierSalers Sieger-Kuh Tatienne von Karin ZimmermannZwergzebu Sieger-Bulle Manfred von WunderlichZwergzebu Sieger-Faerse Indira von Erwin Mayer