Ihr Partner rund ums Rind – fair und kompetent

Rinderunion Baden-Württemberg e.V.

Home|Aktuelles|News|Aktuelles zur Zuchtwertschätzung April 2016

Aktuelles zur Zuchtwertschätzung April 2016

Fleckvieh

 

Neuer Gesamtzuchtwert und viele Modelländerungen

 

Mit einer Reihe von Modelländerungen und einem neu aufgebauten Gesamtzuchtwert für die Rasse Fleckvieh kommt es in der GZW-Top-Liste zu erheblichen Veränderungen, was für Züchter moderner Fleckviehkühe bedeutet, dass neben dem Gesamtzuchtwert wieder stärker auf Milchwert und einzelne Teilzuchtwerte zu achten ist, damit das persönliche Ziel besser erreicht werden kann. Neben einem Gesamtzuchtwert, der sich künftig aus 38 % Milch, 18 % Fleisch und 44 % Fitness besteht, sind es vor allem die neuen genetischen Beziehungen der Merkmale untereinander, die zu erheblichen Rangveränderungen führen.....

 

> kompletten Artikel anzeigen

 


 

Holsteins

 

Große Umstellungen und Neuerungen bei der April-Zuchtwertschätzung 2016

 

Durch umfangreiche Prüfungen der Zuchtwertschätzung kam es jetzt bei der April- ZWS zu verschiedenen Anpassungen. Eine wichtige Änderung ist sicherlich die Umstellung von der Bullen- auf die Kuhbasis. Diese wurde erforderlich, da jetzt die ersten Bullenjahrgänge Töchterzuchtwerte bekommen, deren Auswahl allein auf der genomischen Vorselektion bestand. Zukünftig erfolgt dann auch für die Milchleistungsmerkmale eine jährliche Basisanpassung und wird um einen Geburtsjahrgang aktualisiert und nicht wie bisher nur alle 5 Jahre......

 

> kompletten Artikel anzeigen

 


 

Braunvieh

 

Neu gemischt

 

Mit der Einführung des neuen Gesamtzuchtwertes und einiger Veränderungen in der Zuchtwertschätzung hat es die Top-Liste der Braunviehbullen deutlich durcheinander gebracht. Mit der stärkeren Gewichtung von Milch im Gesamtzuchtwert kommen die heimischen Bullen, die schon seit längerem etwas mehr auf Milchmenge selektiert wurden gut zurecht. Gleichzeitig werden deutlich negative Beziehungen von Fruchtbarkeit und Eutergesundheit zur Milchleistung angenommen, sowie die Sicherheiten der genomischen Zuchtwerte reduziert.......

 

> kompletten Artikel anzeigen 

 


 

Vorderwälder

 

Vorderwälder: Piraldo und Pirbrachy draussen; Deutliche Senkungen im Milchwert und Gesamtzuchtwert

 

Notwendige Anpassungen an die aktuelle Basis führten bei den Milchzuchtwerten zu Absenkungen um acht und beim Gesamtzuchtwert um vier Punkte. An der Rangierung der Besamungsbullen hat sich insgesamt nichts geändert......

 

> kompletten Artikel anzeigen

 


 

Hinterwälder

 

Hinterwälder: Basiskorrektur erhöht die Milchwerte

 

Eine Basisanpassung bei den Hinterwäldern führte zu einer Erhöhung um etwa vier Milchwertpunkte. Weiterhin sind fünf Bullen aus fünf Linien mit Milchwerten von 94 bis 105 für die Milchviehhaltung im Angebot, Fockeral, Flimmer, Labflort, Napfocki und Siltben.......

 

> kompletten Artikel anzeigen

 


 

Die Bullen der RBW-Bullenempfehlungen und der erweiterten Spermalisten wurden mit den Zuchtwerten der ZWS 04/2016 aktualisiert. Diese Listen werden nach den Tagungen der jeweiligen Rasseausschüsse aktualisiert.